Image and video hosting by TinyPic

Stalley, das neueste Mitglied der Maybach Music-Familie, veröffentlichte vergangenen Freitag sein erstes Mixtape seitdem er der Gang von Rick Ross beigetreten ist.
Auf dem Tape sind neben den restlichen MMG- Künstlern und dem Bawse auch Gastverse von u.a. 2 Chainz und Curren$y enthalten. Die Produktionen handlen überwiegend die Block Beattaz, wobei auch das von Chuck Inglish produzierte “Party Heart”, sowie das mit einem Chad Hugo-Beat versehene “Everything New” ihren Platz auf “Savage Journey…”.

Image and video hosting by TinyPic

Stalley – Savage Journey To The American Dream


We The Best Music Group-Künstler Ace Hood meldet sich nach einem erfolgreichen Jahr 2011 mit “The Starvation” zurück auf der Bildfläche. Das Mixtape bietet auf 15 Anspielpunkten Produktionen von u.a. The Runners, The Renegadez und Streetrunner. Gastbeiträge stammen von The Game, Kevin Cossom und anderen.

Image and video hosting by TinyPic

Ace Hood – Starvation


Wie wir berichteten, hätte einen eigentlich eine Kollabo von ASAP Rocky und Lana Del Rey auf dem neuen Mixtape der Brooklyner Produzenten The Kickdrums erwarten sollen. Von der großen Aufmerksamkeit überrascht, die ein entsprechendes Teaser-Video im Netz ausgelöst hatte, veranlasste allerdings Rockys Label, dass der Track vom Mixtape entfernt wurde und nun stattdessen für ASAP Rockys Debütalbum zurückgehalten wird.

“Follow The Leaders”, wie das Kickdrums-Mixtape heißt, bietet allerdings auch ohne die spektakuläre Zusammenarbeit eine ansprechende Gästeliste. So sind u.a. Casey Veggies, Machine Gun Kelly, Mr. Muthafuckin eXquire und Freddie Gibbs auf dem Projekt vertreten.

Image and video hosting by TinyPic

The Kickdrums – Follow The Leaders


Smoke DZA hat sich ebenfalls spontan entschlossen ein paar neue Gratis-Tracks unter die Leute zu bringen. Den Entstehungsprozess beschreibt er wie folgt:

“I was on Nah Right on saturday scrolling thru being a fan, trying to see what?s going on in the music world. Young Roddy dropped a tape on sunday and i got inspired and felt like rappin. So i called my engineer mat cody up and told him to come to the trap. I rapped over some of my friends beats plus a few other tunes i thought was cool, hit 2 of my homies from harlem, and put it out for free cuz i felt like it #Rrrright”

Image and video hosting by TinyPic

Smoke DZA – Cuz I Felt Like It EP


Young Roddy, seines Zeichens Mitglied von Curren$ys Crew Jet Life, war also der Grund für DZAs Gönnerlaune. Das angesprochene Tape des jungen Roddy trägt den Namen “Good Sense” und featuret Jets-Kollegen Trademark Da Skydiver, Curren$y, sowie eben jenen Smoke DZA.

Image and video hosting by TinyPic

Young Roddy – Good Sense

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.