Image and video hosting by TinyPic

Jeder halbwegs erfolgreiche US Rapper hat schon wohl oder übel Bekanntschaft mit ihm gemacht: Jay-Z hat Jaz O oder auch De-Haven, 50 Cent hat Bang’em Smurf & Domination und The Game hat seinen Halbbruder Big Fase 100. Die Rede ist von alten Weggefährten, die vor dem großen Durchbruch noch loyal an der Seite des aufstrebenden Rappers standen und auf dem Weg an die Spitze der Charts aus den Augen verloren wurden. Die Relikte aus der Vergangenheit beschweren sich in der Folge gerne über den ehemaligen und nun nicht mehr erreichbaren Rapstar und plaudern mit großer Vorliebe in Richtung aller auftauchenden Kameraobjektive um den einstigen Homey zu diskreditieren. Beliebte Vorwürfe der Fallen Soldiers sind dabei, dass der doch so harte Chartrapper nie auf den Streets aktiv war und sich nicht mehr in seine ehemalige Hood traut, oder dass er undankbar ist und seine alten Helfer vergessen hat. Meistens mutet das Schauspiel der zurückgelassenen Weed Carrier allerdings ein wenig traurig an, denn oft leben die einst so hoffnungsvollen Männer recht erfolglos in der alten Hood und wirken eifersüchtig und verbittert. Hier ein Beispiel: während 50 Cent in seiner Villa sitzt und die Geldscheine stapelt, müssen Bang Em Smurf & Domination bei eisigen Temperaturen in der Hood stehen und mit böse guckenden Goons gegen den Verräter haten:

Auch Young Jeezy wird nun von einem Ex-Kollegen öffentlich an den Pranger gestellt. So ist es Bleu DaVinci, der seinen einstigen Weggenossen vorwirft, dass er seine “Wurzeln” vergessen habe. Bleu DaVinci selber wurde bislang in erster Linie mit der Betäubungsmittelbranche assoziiert, war aber auch mehr oder weniger erfolgreich als Rapper unterwegs. Der gute Mann mit dem unglaublich blöden Künstlernamen war/ist Mitglied der Black Mafia Family, die eine Organisation darstellt, die sich dem Kokain Business verschrieben hat und später auch unter dem Namen Black Mafia Family Entertainment ins Rapgeschäft einstieg. Das Label BMF Entertainment förderte nicht nur DaVinci, sondern auch eben den damals noch hustlenden Young Jeezy, der inzwischen bei Def Jam Records untergekommen ist und in den den letzten Jahren massive Erfolge verbuchen konnte. So knackte jüngst sein neues Album “Thug Motivation 103: The Hustlerz Ambition” bereits nach sechs Wochen die Goldmarke.

An der Spitze der Black Mafia Family stand Demetrius Flenory aka Big Meech, dessen Namen man vielleicht bereits aus zahlreichen Shout Outs diverser Rapper kennt. Big Meech jedenfalls, war einer der größten Drogenbarone der Staaten, wurde allerdings 2005 festgenommen und verbüßt nun eine Haftstrafe bis voraussichtlich 2032.

Auch Bleu DaVinci durfte wegen Drogenhandels von 2008 bis 2011 einen dreijährigen Urlaub auf Staatskosten absolvieren. Nun ist er wieder back am Block und hat nichts Besserers zu tun, als den guten Jeezy zu kritisieren. Anscheinend gefällt dem BMF Mitglied nicht, dass Young Jeezy, sich zwar mit Big Meech‘s Namen brüstet, aber den ehemaligen Drogenboss finanziell nicht unterstützt. Dies jedenfalls ließ er bei Power 105.1’s The Breakfast Club verlauten:

“The issue now is the man running around man using Meech name like it?s like that and that little thing that Meech did on the tape for him that he keep playing on repeat was from 2009. He ain?t doing what he supposed to do. He know what time it is.”

“I mean he won?t do nothing period?I just talked to the big homie recently and he?s like man it?s crazy that the part of the fam, the rappers that was connected with the fam that ended up having much success. You know he doing his thing and he?s really in the position to make a difference in Meech life right now. He ain?t really stepping up to the plate right now and it?s crazy that I gotta come home, rebuild this B.M.F. brand from ground zero and do it all on my own you know? When we got somebody that?s still running around saying he love the man and he got him 100 percent and all that?At the end of the day the selfishness sticks in, the Hollywood, and the lights and the cameras. It blurs people?s vision sometimes.”


Ein anderer Rapper scheinbar ebenfalls ein kleines Problem mit dem Snowman zu haben. Der ebenfalls in Atlanta beheimatete Alley Boy, stellt zwar keinen jammernden, zurückgelassenden Mitstreiter dar, sondern vielmehr einen vielversprechenden Newcomer, doch auch er weiß nichts Gutes über Young Jeezy zu berichten. Alley Boy, der in seiner Freizeit gerne mal Yung L.A. eins auf die Mütze gibt, hat jüngst eine neues Mixtape namens “Nigganati” veröffentlicht, und auf dem Mixtape Track ‘I Want In’ einen vermeintlichen Seitenhieb in Richtung des ATL Trappers gesandt. Zwar bestreitet Alley Boy, der noch auf dem Jeezy Mixtape “The Real Is Back” mit von der Partie war, dass der Track einen Diss darstellt, jedoch wurde er von dem Vogel DaVinci beordert mit Big Meech persönlich zu telefonieren:

“I’ve done spoken to Meech personally on the phone and I asked him. Bleu Davinci walked up on me at Club Crucial. Bleu walked up on me like, ‘The big homey [Meech] said call him’ and gave me a number to call him. He said, ‘Call him tomorrow,’ so I called the number and Meech gave me a lot of advice on what I need to be doing and said ‘leave that street shit alone, do your music.”

Alley Boy hat nun folgendes Problem mit Jeezy: anstatt es 100 zu halten, hält Jeezy es mit Big Meech nur 50/50….

“This is the first time ever talking to him a day in my life, I asked him, ‘Bro I ain’t trying to start anything but is dude [Young Jeezy] keeping it 100 with you?,’ and Meech said ‘No, it’s more like 50/50.’ Then he turned around and said, ‘I wouldn’t even say it’s all that.’ And to me that’s some fake ass shit because at the end of the day these are the folk that made you in Atlanta so out of all people you should be breaking your neck for this man. So that’s a flaw in character.”

Anscheinend stellt die “Keep It 100” Parole einen regelrechten Ehrenkodex dar, den Young Jeezy nicht einhält. Auch scheint die illustre Mitgliedschaft in der Black Mafia Family nicht wie die Mitgliedschaft in einer Videothek einfach kündbar zu sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.