Von Jay Z bis Young Thug: CEO Kevin Liles im Interview

Anfang der 2000er, als u.a. “Blueprint” von Jay Z oder “Word of Mouf” von Ludacris erschien, war Kevin Liles Präsident vom legendären Label Def Jam. Fast 10 Jahre später war er Co-Gründer von 300 Ent., der aktuellen Labelheimat von Young Thug, Megan Thee Stallion, Tee Grizzley und vielen mehr. Ein Mann also, der sein Handwerk kennt und kann. Steph traf den 51jährigen CEO in Berlin und sprach mit ihm u.a. über seinen Bezug zu deutschen Hiphop, seinen Umgang mit Künstlern und über seine Freundschaft zu Jay Z.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.