Gestern wurde das diesjährige XXL Freshman Class Cover veröffentlicht. Jährlich präsentiert uns das XXL Magazine darauf die 10 heißesten Newcomer der Szene und stellt uns diese vor.

Kenner haben einige der Künstler natürlich schon länger auf dem Schirm, andere sollte man auf jeden Fall im Auge behalten. Auf das Cover haben es in diesem Jahr geschafft: Kodak Black, 21 Savage, Lil Dicky, Anderson .Paak, Lil Uzi Vert, G Herbo, Dave East, Denzel Curry, Anderson.Paak, Lil Yachty und Desiigner. Im Folgenden stellen wir euch einige von ihnen noch etwas näher vor.

Hier zunächst das Cover:

XXL Freshman

 

Desiigner

Sidney Royel Selby III, besser bekannt als Desiigner, erzielte mit seiner Single “Panda” im letzten Jahr großen Erfolg. Für diesen Nummer 1 Track aus seinem Debüt-Album “The Life Of Desiigner” wurde er bereits mit Platin ausgezeichnet. Anfang diesen Jahres nahm ihn dann Kanye West bei “GOOD Music” unter Vertrag. Das Sample des “Panda” Tracks wurde für den Song “Father Stretch My Hands Pt. 2” aus dem aktuellen Kanye Album verwendet.

 

Lil Yachty

Aufmerksamkeit konnte der 18 Jährige Miles Parks McCollum unter anderem mit seiner Single “1Night” generieren, die aus seinem Debüt Mixtape “Lil Boat” stammt. Auch hier hat Kanye wieder seine Finger im Spiel, wenn auch nicht auf musikalischer Ebene – Lil Yachty lief als Model bei der “Yeezy Season 3” über den Laufsteg. Derzeit arbeitet er an einem gemeinsamen Release mit Lil B, Soulja Boy und Rich The Kid.

 

Anderson.Paak

Anfang des Jahres releaste Anderson.Paak sein aktuelles Album “Malibu” auf dem er von unter anderem ScHoolboy Q, BJ The Chicago Kid und The Game unterstützt wurde. Er überzeugt außerdem auch als Produzent, was er in einem Interview bei uns schon unter Beweis stellte. Im Januar unterzeichnete er einen Vertrag bei Dr. Dre’s Label Aftermath Entertainment.

Kodak Black

Musikalisch trat der 20 Jährige Rapper aus Florida erstmalig 2013 mit seinem Mixtape “Project Baby” in Erscheinung. Aktuell unterstützt er French Montana auf seinem kommenden Album “MC4”, das Video zum gemeinsamen Track “Lockjaw” erschien in der letzten Woche. Vor wenigen Tagen veröffentlichte er sein neues Mixtape “Lil B.I.G. Pack”.

 

21 Savage

Erst kürzlich äußerte sich Waka Flocka Flame in einem Interview bei uns äußerst positiv über diesen jungen Mann aus Atlanta. Auch viele namenhafte Produzenten sind überzeugt, so meint beispielsweise Metro Boomin “21 Savage is important because he’s one of the last real street niggas left making music.” In Zusammenarbeit mit ihm releaste er bereits 2 EP’s. 2015 veröffentlichte er 2 Mixtapes“The Slaughter Tape” und “Slaughter King”.

 

G Herbo

G Herbo, der früher noch unter dem Namen Lil Herb rappte, releaste 2014 sein Debüt-Mixtape “Welcome To Fazoland” mit Features von unter anderem Lil Durk und Lil Bibby. Zuletzt erschien 2015 das “Ballin Like I’m Kobe” Mixtape, danach folgte eine Zusammenarbeit mit Joey Bada$$ auf dem Track “Lord Knows”. Sein Album-Debüt mit dem Titel “Humble Beast” soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Denzel Curry

Erst im März veröffentlichte Denzel Curry sein mittlerweile 2. Studio Album “Imperial” und sicherte sich dafür Features von Joey Bada$$ und Rick Ross. Bei uns outete sich im letzten Jahr auch Lance Butters als Fan des 21 Jährigen. Auch auf dem Coachella Festival durfte Denzel Curry bereits sein Können unter Beweis stellen, ein neues Album soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Lil Dicky

Der 28 Jährige David Andrew Burd ziert als einziger Weißer das Cover. Im Sommer letzten Jahres erschien sein Debüt “Professional Rapper”. Für die daraus ausgekoppelte Single “Save Dat Money” mit Fetty Wap und Rich Homie Quan wurde er mit Gold ausgezeichnet. Das Album, auf dem er außerdem auch noch von Snoop Dogg und T-Pain unterstützt wird, schaffte es damals auf Rang 7 der Billboard Charts.

Lil Uzi Vert

Zur Diskografie von Lil Uzi Vert zählen mittlerweile 3 Mixtapes, zuletzt erschien im April diesen Jahres “Lil Uzi Vert vs. The World”. 2015 unterzeichnete er einen Vertrag bei Atlantic Records, er arbeitete bereits mit Wiz Khalifa und Young Thug zusammen.

Dave East

Der New Yorker Dave East überzeugte 2014 mit seinem Tape “Black Rose” unter anderem auch Nas, der ihn dann bei seinem Label Mass Appeal unter Vertrag nahm.

Hier seht ihr wie es hinter den Kulissen des Foto-Shootings zuging:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.