Nach der Veröffentlichung seines letzten Albums “P.T.S.D.” aus dem vergangenen Jahr, kehrt Pharoahe Monch nun mit weiterem Output zurück und präsentiert “Lost in Translation” via Bandcamp.

Bei diesem Release handelt es sich um eine Sammlung bereits veröffentlichter Tracks aus den Jahren 2000 – 2015. “Lost In Translation” enthält 12 Songs mit Feature-Parts von unter anderem Jill Scott, Justin Timberlake und Will.I.Am.

Download: Pharoahe Monch – Lost In Translation

4 Responses
  1. Probz
    Probz

    ganz ehrlich das ist bis heute kaum erreicht.. ein junger eko der einfach alles fickt. und das schon vor 13 jahren.. savas wusste schon warum der den damals geholt hat.
    haut rein!

    Antworten
  2. Emir7
    Emir7

    eko – einfach der Hammer!
    alle schieben alben zurück (fler wie oft?? 4x) nur um noch mehr vorbestellungen zu ergattern, dieser verrückte Ekrem holt es nach Woche nach vorn. Respekt! Er hat es verdient.. ich habe ihn sogar gefeiert als alle ihn gehated haben, deshalb freue ich mich umso mehr für ihn. NORMAL wird auch die Platte gekauft.

    Antworten
  3. One1
    One1

    guckt euch mal seine augen und sein maul an wie schiefman ist der behindert
    und ihr doofmänner feiert so ein behinderten 😀 trauer

    Antworten
  4. Sultani
    Sultani

    Zitat von one1 »

    guckt euch mal seine augen und sein maul an wie schiefman ist der behindert
    und ihr doofmänner feiert so ein behinderten 😀 trauer

    wenn das, was du da von dir gibst mal deinen Kindern oder deinen Enkeln passiert, dann ich will mal sehen, ob du noch darauf stolz bist, so etwas zu schreiben

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.