Bei seinem gestrigen Konzert in der Berliner Columbia Halle hat Prinz Pi die ersten bestätigten Acts für das im Juli 2014 stattfindende splash! 17 bekannt gegeben. So werden neben Prinz Pi selber auch Kollegah, K.I.Z., Alligatoah, DCVDNS und SSIO auf dem Festival auftreten. Weitere angekündigte Acts sind Sierra Kidd, Karate Andi und die Antilopen Gang.

Das siebzehnte splash! wird vom 11.-13. Juli 2014 stattfinden.

UPDATE: Wir freuen uns, A$AP Ferg als weiteren Künstler des 17. splash! Festivals bekannt geben zu dürfen!

Mit “Trap Lord” konnte Fergenstein diesen Sommer ein beachtliches Debütalbum hinlegen und zusammen mit Kollege A$AP Rocky verbuchte er mit “Shabba Ranks” einen der Hits des Jahres. Als Rockys Back-Up war A$AP Ferg bereits 2012 auf dem splash! zu sehen. 2014 kehrt der charismatische Harlemite nun mit seinem eigenen Timeslot zurück.

UPDATE : Neben A$AP Ferg wurden heute auch Cro, Wiz Khalifa, 5 Sterne Deluxe, Yelawolf, Ahzumjot und Vic Mensa fürs splash!17 bestätigt.

UPDATE: Soeben wurde das Line-Up für den Splash!-Donnerstag bekannt gegeben: Mit dabei sind demnach Celo & Abdi, Credibil, Pimf, eRRdeKa, Zugezogen Maskulin und die Drunken Masters. Ǔber die Running Order gibt es noch keine Informationen.

UPDATE: Wie heute bekannt wurde, werden weiterhin Eko Fresh, ScHoolBoy Q, M.I.A., Afrob, Left Boy, Chance the Rapper, Earl Sweatshirt, Angel Haze, 3Plusss & Sorgenkind, Teesy, Jonwayne, Edgar Wasser & Fatoni, Witten Untouchable (Lakmann, Mess & Kareem), Hudson Mohawke, Cashmere Cat und Kaytranada dabei sein.

UPDATE: Soeben wurden Outkast als weiter splash!-Headliner bekannt gegeben.

UPDATE: RAF Camora & Chakuza, Die 257ers, Megaloh, Hiob & Morlockk Dilemma, Olexesh, JAW, Sylabil Spill, Isaiah Rashad und Lunice werden ebenfalls auf dem diesjährigen splash! performen.

UPDATE: Wie nun mitgeteilt wurde, werden Olson, Freddie Gibbs, YG, Iamnobodi, Soulmind und Der Plot ebenfalls auf dem diesjährigen splash! performen. Weiterhin wird es neben einem VBT– und einem End Of The Weak-Special auch eines des Don’t Let The Label Label You-Battleformats geben.

UPDATE: Jonwayne und Freddie Gibbs werden nicht zum Festival kommen. Für Ersatz wurde allerdings gesorgt. Fashawn und das Kollektiv World’s Fair werden dafür beim siebzehnten Splash! performen.

10 Responses
  1. Rapistkunst
    Rapistkunst

    Zitat von parragraf31 »

    oha ein kanacke auf dem splash, ob das gut gehen wird????? 😀

    Nein das kann nicht gut gehen. Bei Nate dieses Jahr haben die Fans so lange gekifft, bis sie um sich geschlagen haben.

    Antworten
  2. Liltouch
    Liltouch

    Zitat von rapistkunst »

    Ich schreib doch noch lieber *Ironie* dazu…

    ich wollt schon sagen, mit buffen wirds eher friedlicher als dass die leute um sich schlagen 😀

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.