Nachdem sich der gewünschte Erfolg mit seinem Interscope Records/Shady Records Debut “Radioactive” nicht einstellen konnte, konzentriert sich Yelawolf nun zunächst auf Free Download Projekte. So versorgte der aus Alabama stammende Rapper seine Hörerschaft im vergangenen Jahr u.a. mit dem Mixtape of Dixie sowie einer Kollabo EP mit dem Sänger Ed Sheeran.

Mit “Trunk Muzik Returns” erscheint nun der Nachfolger zu Yelawolf‘s gefeiertem “Trunk Muzik” Mixtape zum Free Download. Auf den 10 Tracks des Tapes bekommt der Rapper dabei Unterstützung von A$AP Rocky, Raekwon, Killer Mike, Paul Wall und Big Henry.

Image and video hosting by TinyPic

9 Responses
  1. leifspin

    Trunk Musik war so stark. Dafür war Radioactive mega schlecht. Ein ganz schwacher versuch musik für die große masse zu machen. Hoffe er kann hiermit an zeiten von Trunk Muzik anknüpfen!

    Antworten
  2. McFLYYY

    gutes ding, dank yela´s unbestreitbaren skills am mic.. die beats hingegen sind zum teil für meinen geschmack leider schrott.. daher hätt das tape wesentlich besser sein können und kommt lange nicht an den vorgänger ran

    Antworten
  3. havendangelo

    Zitat von leifspin »

    “Radioactive” war ebenfalls krass! Aber wenn du eine Fangemeinde hast, die auf “Trunk Muzik” aus ist und nicht rafft, dass “Trunk Muzik” gerade wegen seinem roten Faden so geil ist und bei “Radioactive” aus Konzeptgründen ein anderer roten Faden existiert, ist die Enttäuschung vorprogrammiert.

    Antworten
  4. havendangelo

    Echt schade, dass die Singles und das Album nicht funktioniert haben …
    Wobei “Let’s Roll” auch zu offensichtlich war und Yelawolf weit mehr als Offensichtliches droppen kann!
    Natürlich ist man dankbar für Free-Stuff, aber dieser Herr sollte Platten bringen, die für die Ewigkeit sind, denn das Können hat er allemal!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.