Der Wiener Joshi Mizu, der bisher hauptsächlich als Tour-Support und Feature-Gast von RAF Camora in Erscheinung getreten ist, veröffentlicht nun mit der “Zu!Name” EP seinen ersten Solo-Release exklusiv auf 16bars.de.

Produziert wurde die 6-Track starke EP größtenteils von dem noch weitestgehend unbekannten Berliner Produzenten-Team Stereoids, sowie Tanksterbeats und KD-Supier, die hier allesamt A-Ware abliefern. Auf “Zu!Nahme” dominiert ein moderner 808-Sound, der mit druckvollen Baselines und eingängigen Melodien Joshis Vorstellung als Solo-Künstler ideal unterstützt. Einziges Feature der EP ist Raf Camora.

Download: Joshi Mizu – Zu!Name EP (feat. Steroids)

Mirror Link (Download)

Letzte Woche feierte bereits das Video zu “Weniger ist mehr” Premiere auf 16bars.tv.

Image and video hosting by TinyPic

20 Responses
  1. Flugsaurier
    Flugsaurier

    Die Interviews mit ihm sind nicht wirklich interessant.
    Seine Musik spricht für ihn,
    die Fragen und Antworten in den Interviews umreißen immer nur grob das worum es geht.
    Ich mein, er ist Buddhist und die meisten Antworten widerspiegeln Auszüge des Buddhismus (da die Fragen leider in diese Richtung gehen)…
    Sein Rap ist mit der Beste im deutschsprachigen Bereich.

    Antworten
  2. Flugsaurier
    Flugsaurier

    * Das oben Erwähnte ist keineswegs abwertend gegenüber “dem Buddhismus” zu verstehen, sondern so gemeint:
    Wenn man sich als Interviewer ein wenig! in diese Materie reinliest muss man nicht so viele Frage diesbezüglich stellen, als ob er ein Repräsentant irgendeiner Buddhismusform wäre.
    Leider wird gerade deshalb viel Interessantes nicht erfragt.
    …Letztlich reicht mir seine Musik aber voll und ganz

    Antworten
  3. ReallyGood
    ReallyGood

    Ich finde es schade, dass sich Absztrakkt – zumindest in meinem Empfinden – viel von seiner Aussage durch den Widerspruch kaputt macht, den er bzgl. seiner Verkäufe hat. Auf der einen Seite sagt er sinngemäß, ihm seien die Verkäufe nicht wichtig, auf der anderen Seite “bettelt” er aber gerade zu um den Kauf seines Werkes..

    Antworten
  4. MTD2
    MTD2

    Zitat von ReallyGood »

    … auf der anderen Seite “bettelt” er aber gerade zu um den Kauf seines Werkes..

    Wo hast du ihn denn betteln gesehen? Wenn einer ein Interview macht, zu einem Album, das man nicht in jedem Saturn oder Mediamarkt kaufen kann, dann kann man als Viewer doch voraussetzen, dass er wenigstens verrät wo es das gibt…

    Antworten
  5. ReallyGood
    ReallyGood

    Zitat von MTD2 »

    Wo hast du ihn denn betteln gesehen? Wenn einer ein Interview macht, zu einem Album, das man nicht in jedem Saturn oder Mediamarkt kaufen kann, dann kann man als Viewer doch voraussetzen, dass er wenigstens verrät wo es das gibt…

    Ich bezog mich mit meiner Aussage auf seinen Freetrack

    Antworten
  6. MTD2
    MTD2

    Zitat von ReallyGood »

    Ich bezog mich mit meiner Aussage auf seinen Freetrack

    Ein Freetrack muss aber nicht vordergründig des Geldes wegen gemacht werden, sondern kann auch dazu dienen anderen Leuten die eigene Kunst näher zu bringen. Über seine wahren Motive lässt sich nur spekulieren…

    Antworten
  7. MTD2
    MTD2

    … aber wenn er schon fast keine Auftritte macht und diese Art von unkommerzieller Musik als Ausdruck seines Lebens wählt… Trotzdem kannst du natürlich Recht haben. Ich halte das aber für unwahrscheinlich.

    Antworten
  8. ReallyGood
    ReallyGood

    Ich bezog mich auch nicht auf den Freetrack als solches, sondern auf die Line mit “solltest du es Dir runterladen, wird das Album keinen Segen für dich tragen”

    Antworten
  9. ReallyGood
    ReallyGood

    Diese Aussage steht ja dem reinen Prophetentum, das ich ihm jetzt mal unterstellen möchte, zuwider.
    Ich bin mir da aber echt unschlüssig. Ich hätte es am liebsten, wenn er den Erfolg hätte, den er verdient, damit er mehr Leute erreicht. Gleichzeitig sollte er es aber ohne Lines wie der oben genannten schaffen, da es seiner Botschaft, die zweifelsohne das Kernstück seiner Kunst darstellt, schadet.

    Antworten
  10. MTD2
    MTD2

    Ich hab den besagten Track gerade zum ersten mal gehört. Jetzt weiß ich auch was du meinst. Ich finde es witzig dass er gutes Karma verspricht wenn man seine Promo supported und schlechtes androht, wenn man es lädt. Da hätte er sich wirklich ein Bißchen zurück halten können… Vielleicht ist das aber auch ein Bißchen im Duktus des Battlerap- Representer Gelabers zu verstehen. Bei ihm weiß man manchmal nicht genau was er noch ernst meint und wo bei ihm schon die Punchline anfängt…

    Antworten
  11. Tobie
    Tobie

    Eine rundum gelungene EP die uns Joshi Mizu hiermit abegliefert hat. 6 Tracks von denen jeder ein “Unikat” ist. Abwechslungsreiche und vor allem gute Laune machende Musik. Respekt Joshi!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.