Offenbar hat es Broad Street Bully Beanie Sigel in seiner Zeit bei Roc-A-Fella Records nicht so ganz genau genommen mit dem Steuern zahlen. In den Jahren 1999 bis 2005 häufte der Philly MC Steuerschulden in Höhe von 728.536 Dollar an und muss dafür nun die Rechnung zahlen: Am 12. September wird Sigel eine zwei jährige Haftstrafe antreten. Die nicht geleisteten Steuerzählungen wie die Verfahrenskosten muss er darüber hinaus ebenfalls berappen.

Trotz Allem kündigte Sigel an, noch diesen Sommer sein sechstes Studio-Album veröffentlichen zu wollen. Das mit “This Time” betitelte Werk soll noch am 31. August über das wiederbelebte Label Ruffhouse Records erscheinen.

Was die Zukunft des angekündigten Kollabo-Projekts mit Texas-Pionier Scarface betrifft, gibt es allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen. In Anbetracht der neuerlichen Umstände erscheint die Umsetzung allerdings als mehr als unwahrscheinlich. Sigel und Scarface aka “Mac N Brad” hatten vor Kurzem die Veröffentlichung eines gemeinsamen Doppel-Albums mit dem Titel “The First 48” verlauten lassen.

5 Responses
  1. BurkharT
    BurkharT

    Wegen Geld muss er in den Knast und die Banken bekommen für ihre Veruntreuung das Geld noch nach geschmissen. Was für eine Welt. Fuck the Police !!!

    Antworten
  2. Virus666
    Virus666

    Zitat von BurkharT »

    Wegen Geld muss er in den Knast und die Banken bekommen für ihre Veruntreuung das Geld noch nach geschmissen. Was für eine Welt. Fuck the Police !!!

    realtalk

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.