Dr. Reyhan Şahin, vielen bekannt unter ihrem Künstlernamen Lady Bitch Ray, hat nicht nur das Wort “Bitch” positiv reclaimed, sondern hat sich in diversen Publikationen mit dem Thema Sexismus im Allgemeinen und auch der Frauenrolle im Deutschrap auseinandergesetzt. Dadurch gäbe es wohl keinen besseren Cast, um sich vor laufender Kamera mit Sexismus in deutschen Raptexten auseinanderzusetzen. Dass es in dem Bereich ein Problem gibt, scheint offensichtlich. Auch wenn natürlich eine freie Meinungsäußerung gilt und Kunstfreiheit herrscht, sollte die ein oder andere Zeile doch mal kritisch hinterfragt werden.

“Yalla, Feminismus” von Dr. Reyhan Şahin hier bei amazon bestellen

Reyhan Şahin hat sich im Rahmen des “Don’t Judge Me“-Formats eben dieser Aufgabe gewidmet und fühlt Rappern wie Capital Bra, Fler und Bausa inhaltlich auf den Zahn. Dabei spricht sie über die von Männern vorgenommene Kategorisierung der Frauen in Heilige und Huren, beschreibt “Armuts-Bashing” und hinterfragt mal grundsätzlich, warum so viele Rapper mit ihren Groupies abhängen, wenn sie sie in ihren Songs doch als fake beschreiben.

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.