Das ein Post von Kool Savas viral geht, ist nichts neues. Dieses mal hat er aber sogar eine ganze Challenge losgetreten:

Vergangenen Montag postete Savas vier Alben, die ihn und seine Musik maßgeblich beeinflusst hatten. Seine all-time-classic Albumsammlung besteht demnach aus dem Debutalbum “93 ’till Infinity”, der aus Oakland stammenden Hip-Hop Crew  Souls of Mischief (1993), dem auf Jive Records erschienenen Album “Fear itself” von Casual (1994),  “No need for Alarm” von Del tha Funkee Homosapien (1993) und “Like it should be” von  Extra Prolific (1994)

“KKS von Kool Savas hier bei amazon bestellen

 

Manuellsen ließ es sich nicht nehmen den Post aufzugreifen. Er postete ebenfalls vier für ihn bedeutsame Alben: “all eyez on me” von Tupac (1996), “Doggystyle” von Snoop Dogg (1993), “CooleyHighHarmony” von Boyz II Men (1991) und “The Past, the Present, the Future” – Jodeci (2015). Geichzeitig nominierte er seine Rap-Kollegen Jalil und Shadow030 es ihm gleichzutun.

 

View this post on Instagram

 

@koolsavas da mach ich mit, das sind meine 4 alltime classics ………. ich nominiere @jalilofficial @030_shadow @carolinniemczyk

A post shared by MANUELLSEN (@manuellsen) on

Damit hatte er die Welle ausgelöst. Die nominierten Jalil und Shadow030 nominierten ebenfalls Freunde und Bekannte aus der Szene, wie beispielsweise Mortel. Mittlerweile hat es die Challange auch schon über den Deutschrapkosmos hinaus geschafft. So nahmen unter anderem auch der aus “4Blocks” bekannte Schauspieler Frederick Lau und der Youtuber Shayan Garcia an der Challenge teil, die aktuell noch voll im Gange ist.

 

Aktuelle Deutschraptracks findet ihr außerdem in unserer Playlist:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.