In der vergangenen Woche standen die neuen Albumreleases von Mädness (“OG“), Soufian (“S.O.S.“) und AchtVier (“Hyperaktiv“) ins Haus. Aus diesem Trio konnte sich allerdings nur Letzterer in den Top 20 positionieren. Der Hamburger AchtVier steigt mit seinem Album auf Platz 14 ein.

Anders sieht es in den Singlecharts aus. Diese sind mal wieder bis unter die Zähne mit Deutschrap-Bangern bewaffnet. An die Spitze setzen sich, wer auch sonst, Capital Bra und Samra mit ihrer neuen Single “Nummer 1“. Der Name ist eben Programm. Dicht dahinter auf dem zweiten Rang steigt der Ludwigshafener Künstler Apache 207 mit seiner Single “Roller” ein. Für ihn ist das auf jeden Fall als Erfolg zu verbuchen, da es den höchsten Charteinstieg seiner noch jungen Karriere darstellt.

“Berlin lebt 2” hier bei amazon bestellen

Während Platz 3 an Shawn Mendes & Camila Cabello mit ihrer Radio Schmonzette “Señorita” geht, geht es dahinter wieder mit Deutschrap weiter. Platz 4 holt sich Shirin David mit “Brillies” und der fünfte Platz geht in dieser Woche an Miami Yacine mit seinem Track “Intro-Resumé“.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.