Vergangenen Freitag ist das neue Xavier Naidoo Album “Hin und weg” veröffentlicht worden, auf welchem mit Kontra KChefket und MoTrip drei Rapper als Features vertreten sind. Das mag nun erstmal nichts Besonderes sein, schließlich hat der Sänger der Söhne Mannheims bereits ein ganzes Album mit Kool Savas veröffentlicht und außerdem zuletzt mit Juju eine neue Version des Klassikers “freisein” zum Besten gegeben. Neben Nächstenliebe und christlichen Werten behandelt der Mannheimer in seinen Texten allerdings auch andere Themen, welche im Deutschrapbereich heißer als je zuvor diskutiert werden; Verschwörungstheorien.

Der auf Twitter aktive Rapper Rapper 3Plusss hat sich vor wenigen Tagen mit dieser Problematik auseinandergesetzt und sich dabei mit dem folgenden Tweet indirekt an die oben genannten Rapper gewandt:

3plusss

https://twitter.com/3Plusss

Einen Tag später meldete sich MoTrip dann nach mehreren Wochen der Abstinenz auf Twitter zurück und schickte einen “Liebe Grüße” an alle Rapper die noch nie einen guten Song gemacht haben. Die Vermutung, dass hier eine indirekte Antwort auf das Statement von 3Plusss erfolgte, liegt auf der Hand:

Beef

https://twitter.com/OfficialMoTrip

Was dann folgte ist Twitter Beef vom Feinsten. 3Plusss verfasste eine Antwort auf den Tweef von Trip, in welcher er sagt, dass er glaubt MoTrip habe seinen größten Hit nicht selbst geschrieben. Daraufhin erwiderte MoTrip, dass alle seine Tracks aus seiner “Feder stammen” und er außerdem für andere Künstler schreiben würde. Dieser Tweet wurde mittlerweile gelöscht:

Motrip beef

https://twitter.com/JulesThomall/status/1153215850234753025

Harry Quintana, ehemals als Prinz Harry und RBA Veteran bekannt, rappte auf seiner im Februar veröffentlichten EP “Raro“:

Sonntag 19 Uhr, du willst wissen was ich mach,
Ich bündel meinen Hass auf Motrip und Ali As,
Ach was, ach Quatsch, ich hab doch gut gelacht,
Ich frohlockte, als euer Album floppte
Harry Quintana – Nein

Diese Zeilen könnten nach der Aussage von 3Plusss Auslöser dafür gewesen sein, dass sich Tripböse” nach der Nummer erkundigt haben soll. Im Anschluss folgten einige Tweets des ehemaligen VBT-Künstlers, welcher indirekt behauptete, dass “So wie du bist” von Ali As geschrieben wurde und den, bei Universal Music unter Vertrag stehenden Rapper, mit der Frage nach der Souveränität Deutschlands konfrontierte.

Motrip Beef

https://twitter.com/3Plusss

MoTrip hat sich an diesem Zeitpunkt größtenteils vom Thema entfernt. Dafür macht Ali As an dieser Stelle auf Instagram da weiter, wo sein Labelkollege aufgehört hat. In etlichen Stories beleidigt der “Insomnia“-Rapper 3Plusss aktuell als Hurensohn oder auch Truckerhuhrensohn. Vorab gab es noch eine “Antwort” auf die Anschuldigung vom Essener Rapper. In dieser dementierte Ali As allerdings nicht, dass der Song von ihm geschrieben wurde sondern macht darauf aufmerksam, dass die erwähnten 500 € scheinbar viel für 3Plusss seien. Er hingegen bekommt 2500 € für eine Stunde twittern. Wer die gesamte Bandbreite des Beefs mitbekommen will sollte schleunigst die aktuellen Stories von Ali abchecken. Hier gibt’s eine kleine Auswahl:

Wem das jetzt zu unübersichtlich war, findet hier zum Abschluss noch eine kleine Zusammenfassung von 3Plusss. Es bleibt abzuwarten ob das Thema an der Stelle für alle Beteiligten abgeschlossen ist:

Motrip Beef

https://twitter.com/3Plusss

Aktuelle Deutschraptracks findet ihr außerdem in unserer Playlist:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.