Die HipHop-Beteiligung in den offiziellen deutschen Charts dieser Woche fällt vergleichsweise ruhig aus. Betonung auf vergleichsweise:

Album-Charts:

Höchster Neueinsteiger dieser Woche ist Banger Musik-Mitglied 18 Karat. Sein Album “Je M’Appelle Kriminell” steigt von 0 auf Platz 3 ein und kann definitiv als Erfolg verbucht werden. Weiteren Deutschrap sucht man in dieser Woche in den oberen Plätzen vergebens. Auch ein international erfolgreicher Künstler wie Skepta konnte sich mit seinem neuen Album “Ignorance Is Bliss” nicht in den oberen Plätzen verankern.

“Je M’Appelle Kriminell” von 18 Karat hier bei amazon bestellen

Single-Charts:

Hier hat sich in dieser Woche ein alter bekannter zurück an die Spitze gekämpft: Lil Nas X landet in der 10. Woche nach Release mal wieder auf Platz 1 der deutschen Charts und zwingt dadurch die Rocker von Rammstein sich mit ihrer neuen Single “Ausländer” nur mit Platz 2 zufrieden zu geben. Höchster Neueinsteiger ist hier Luciano, der seine Single “La Haine” auf Platz 4 der Single-Charts bugsiert. Dahinter stehen in dieser Woche Capital Bra und Samra mit ihrem Track “Wieder Lila” auf Platz 5.

Informationen zu den Charts: 

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.