Die deutschen Charts sind auch in dieser Woche bis unters Dach gespickt mit deutschem und internationalen Rap. Der größte Erfolg zu Beginn: Kontra K verdrängt mit seinem neuen Album “Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin” die Rocker von Rammstein von der Poleposition auf den zweiten Rang. Damit kann er sich über die insgesamt 4. Nummer 1-Platzierung in Folge freuen.

“Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin” hier bei amazon bestellen

Auch in den Singlecharts ist wieder einiges passiert: Höchster Neueinsteiger ist Samra, der mit seinem Track “Marlboro rot” auf Platz 5 einsteigt und damit vor Rin chartet, der mit “Vintage” knapp dahinter auf Platz 6 landet. Die Top 3 Tracks der Woche bleiben im Vergleich zur letzten unverändert. Angeführt von Capi und Samra mit ihrem Track “Wieder lila“, lassen sich auch Juju & Henning May (“Vermissen – Platz 2”) und Lil Nas X (“Old Town Road” – Platz 3) nicht von den oberen Plätzen verdrängen.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.