Lange war es still um TDE-Member ScHoolboy Q. Nachdem er 2016 mit seiner Blank Face LP und nicht zuletzt mit seinem Hit “ThaT Part” zusammen mit Kanye West ordentlich abgerissen hat, brauchte der in Wiesbaden geborene Rapper wohl erstmal eine kleine Kreativpause. Seit wenigen Wochen ist er zurück auf der Bildfläche, um heute sein neues Album “CrasH Talk” zu veröffentlichen. Label und Künstler stehen bekanntermaßen für Qualität, dementsprechend hoch waren die Erwartungen. Mit den bisher veröffentlichen Singles “CHopstix” mit Travis Scott und “Numb Numb Juice” konnte er zwar ordentliche Streamingzahlen einfahren, so richtig wollte der Funke bisher allerdings nicht überspringen. Zum Glück gibt es auf “CrasH Talk” aber noch viel mehr zu entdecken. So zum Beispiel die Songs “Drunk” mit 6lack, “Floating” mit 21 Savage oder “Dangerous” mit Kid Cudi. Zugpferd des Labels, Kendrick Lamar, ist nicht auf dem Album zu hören.

“CrasH Talk” von ScHoolboy Q hier bei amazon bestellen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.