Eine neue Folge von Richter Müller: Nachdem der charmante Strafrichter vom Amtsgericht Bernau in der letzten Folge “Don’t Judge Me” die Straftaten von Künstlern wie Capital Bra, SSIO oder Money Boy in die Mangel genommen hat, kommt heute der zweite Teil seines ausgiebigen Urteils über die Deutschrapszene. Mit von der Partie sind Bonez, Schwesta Ewa, KC Rebell, Farid Bang und Ufo361.

“VVS” von Ufo361 hier bei amazon bestellen

Im Falle Ufo361 findet er zunächst ratsame Worte für alle die ab und zu mal mit etwas Grünzeug im Gepäck über irgendwelche Grenzen fahren und gibt gleichzeitig einen Einblick in die Unterschiede der deutschen Rechtssprechung bzgl. des Maximal-Besitzes von Cannabis.

Bei Schwesta Ewa sieht das ganze schon etwas dramatischer aus: Einen Auszug aus der Spielgel-Reportage aus 2017, in dem man Ewa sieht, wie sie eine fremde Frau beleidigt und auf sie einschlägt, kommentiert er mit deutlichen Worten. Ähnlich hält er es mit dem Waffenbesitz von KC Rebell. Gewalt und Schusswaffen scheinen dem friedfertigen Legalisierungs-Freund sauer aufzustoßen.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.