Tattoomaschine, Ghettoroutine” – Tattoos spielen in der HipHop-Kultur seit je her eine große Rolle. Ob als Gangzeichen, Liebesbekenntnis oder einfach nur aus Modezwecken: Die Haut vieler deutscher Rapper wurde bereits mit schwarzer Tinte verziert. Da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, hat der HipHop-Kanal “KORNER” zwei Experten nach deren Meinung zu den Tattoo-Motiven verschiedenster Artists befragt. Was sagen sie aus? Wie gut sind sie gestochen und passen sie zum jeweiligen Künstler? Antworten darauf finden Philipp Eid aka. @theserottendays und Pauline Kemnitz, beide aktive Tätowierer aus Berlin.

“Wolke 7” von Gzuz hier bei amazon bestellen

Von Kontra K über Yung Hurn und Sierra Kidd bis hin zu Gzuz werden hier die Tattoos verschiedener Künstlerinnen und Künstler bewertet.

Weitere, aktuelle Tracks findet ihr in unserer Playlist:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.