Wie u.a. der rbb berichtet, ist Arafat Abou-Chaker nach einer Verhandlung im Amtsgericht Berlin-Tiergarten in Haft genommen geworden. In der Verhandlung selbst soll es um eine Körperverletzung gegangen sein, die zu einer 10-monatigen Bewährungsstrafe geführt haben soll. Medienberichten zur Folge, soll der “Clan Chef” nach dem Urteil wegen einer anderen Straftat in die JVA-Moabit gebracht worden sein und sitzt dort nun in Untersuchungshaft. Wie es einem ntv Bericht heißt, könnte dies in Zusammenhang mit einer geplanten Entführung von Bushidos Kindern und Frau stehen.

 

Foto: Olaf Wagner

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.