Nachdem dieses Jahr mit “Palmen aus Plastik 2“, “Melodien” und “Baller Los” diverse Rekorde im nationalen Streaming- und Chartbereich gebrochen wurden, war es, in Bezug auf die am häufigsten gestreamten Künstler, eigentlich nur eine Frage Anordnung. Nun wurde das Ranking veröffentlicht, der Sieger lautet: RAF CamoraSpotify releaste die Liste am gestrigen Tag, diese führte der Wiener Künstler an.

“Palmen aus Plastik 2” hier bei amazon bestellen

Eine Platzierung vor “Palmen aus Plastik 2” Künstler Bonez MC findet sich, wer hätte etwas anderes erwartet, Capital Bra wieder. Dieser veröffentlichte dieses Jahr neben seinem letzten Projekt “Allein” ebenfalls “Berlin Lebt“.  Das am häufigsten gestreamte Album des Jahres. Außerdem ausschlaggebend für die Platzierung ist vermutlich der gemeinsame Song mit Juju, “Melodien“. Binnen 24 Stunden sicherten sich die beiden satte 1,7 Millionen Streams auf Spotify.

“Berlin Lebt” hier bei amazon bestellen

Im internationalen Bereich landet Drake zum insgesamt dritten Mal auf dem Platz an der Sonne. Essentiell für diesen enormen Erfolg ist neben “God’s Plan“, dem international am häufigsten gestreamten Song mit 1,1 Milliarden Streams, auch das dazugehörige Album “Scorpion“. Jenes wurde ebenfalls am häufigsten international gestreamt. Komplettiert wird die Top Drei von Post Malone auf dem zweiten Platz und dem verstorbenen Künstler XXXTentacion.

“Scorpion” hier bei amazon bestellen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.