Lloyd Banks officially off G-Unit Records.” – Dieser Text steht groß und breit auf dem letzten Bild, das 50 Cent heute auf seinem Instagram-Profil veröffentlicht hat. Damit hat 50 zunächst offiziell verkündet, dass Lloyd Banks in Zukunft keine Musik mehr über G-Unit Records veröffentlicht wird. Darunter: “New mixtape coming soon! Independence Day, he is doing his own thing and you know it’s gonna be loaded with bars.“.

Es scheint also zwischen den jahrelangen Weggefährten 50 und Lloyd Banks nicht zu größeren Auseinandersetzungen gekommen zu sein. Allerdings hatten sich Unstimmigkeiten bereits angedeutet: Auf seinem Track “Crazy” aus 2017 rappte 50 bereits davon, dass sich Lloyd Banks und er nicht mehr unterhalten. Seit 2003 war Banks Teil der erfolgreichen Crew um 50Tony YayoYoung Buck und seit 2014 Kidd Kidd.

“The Hunger For More” hier bei amazon bestellen

“The Hunger For More” hier bei iTunes bestellen

Sein letztes vollwertiges Solo-Album hat Lloyd Banks mit “Hunger For More 2” im Jahr 2010 über G-Unit veröffentlicht. Damit konnte er allerdings nicht mehr an die Erfolge des Vorgängers anknüpfen, welcher sich über 1,5 Millionen Mal verkauf hat. Nebenbei hat der New Yorker Rapper allerdings unzählige Mixtapes veröffentlicht, sodass man ihm sicher keine mangelnde Arbeitsmoral vorwerfen könnte. Jetzt soll Banks offenbar eigene Wege gehen. Wohin diese ihn führen werden, bleibt abzuwarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.