Die Supergroup um Joe Budden, Royce Da 5’9”, Joell Ortiz und Crooked I wurde offiziell aufgelöst. Das gab Royce heute auf Twitter bekannt. Tage zuvor hatte Crooked I bereits seinen Austritt bekannt gegeben. Das letzte Album der Formation erschien 2012. Zuletzt gab es Spannungen zwischen Eminem, bei dessen Label Shady Records Slaughterhouse unter Vertrag stand, und Joe Budden, der sein aktuelles Album sehr kritisch bewertete. Grund für die Trennung sei aber ein anderer laut Royce: “Crook left the group and Joe retired” (…) “Shady Records didn’t “shelve” us bro. Stop listening to “Podcast Joe”” heißt es weiter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.