Im letzten Jahr wurde die deutsche Serienlandschaft durch eine Berliner Gangster-Geschichte auf den Kopf gestellt: 4 Blocks. Selten wurde eine Untergrundwelt so authentisch und lebendig dargestellt wie in der Serie um Hauptdarsteller Kida Ramadan (Tony Hamady) und Frederick Lau (Vince Kerner).

Nach den Erfolgen der ersten Staffel wartet das Land dementsprechend gespannt auf Staffel 2. Dazu laufen die Dreharbeiten bereits auf Hochtouren. Zu einer guten Berliner Gangster-Story gehören natürlich auch ein paar Rapper: Neben Veysel, Massiv und Gzuz wurde dazu nun auch Freestyle-Legende Damion Davis vor die Kamera geholt. Dieser hat bereits in Filmen wie “Wholetrain” (2006) oder “Blutzbrüdaz” (2011) bewiesen, dass er auch als Schauspieler einiges auf dem Kasten hat.

“Verloren im Paradies” hier bei amazon bestellen

“Verloren im Paradies” hier bei iTunes bestellen

Umfangreich begleitet werden die aktuellen Dreharbeiten durch die Instagram-Story von Kida Ramadan. Am gestrigen Drehtag hat dieser einen blutverschmierten Damion Davis gefilmt und dabei ein lukratives Angebot ausgesprochen: 10.000 Euro soll es für denjenigen geben, der es schafft im Battle gegen Damion Davis zu bestehen. Auf die Frage nach seinem Wunschgegner nannte Damion neben US-Größen wie Jay-Z oder Lil Wayne auch PA Sports. Dieser wurde von Kida in der Story verlinkt, daher stehen die Chancen also ganz gut, dass er davon Wind bekommen hat. Ob dieses Match Up schlussendlich stattfindet, steht natürlich in den Sternen – eine spanende Begegnung wäre es in jedem Fall. Man kann davon ausgehen, dass es dabei weniger um persönliche Streitereien unter der Gürtellinie gehen würde,  als um guten Battlerap. Würde der Szene, abseits von DLTLLY natürlich, mal ganz gut tun!

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.