If you ain’t got 15 [million] don’t talk to me, bitch, at all. I don’t want no meeting unless you talking 15 and up. I don’t want to talk to nobody. Esketit!” Das waren die Worte von Lil Pump im Januar, nachdem er sich mit Hilfe seines Anwalts aus seinem bisherigen 2 Millionen $ Vertrag mit Warner Bros. lösen konnte.

Jetzt ist es offenbar zu einer neuen Einigung gekommen: Ganz so hoch datiert ist auch sein neuer Vertrag nicht, allerdings ist es schon beachtlich, dass Lil Pump es geschafft hat seinen bestehende Vertrag aufzulösen, um ein paar Monate später bei der selben Firma einen 4 Mal höheren Vertrag zu unterzeichen. 8 Millionen Dollar soll der gerade mal 17 jährige Künstler aus Miami für seinen neuen Record Deal bekommen. Sicherlich bekommt er diese Summe nich direkt im Ganzen auf sein Konto überwiesen, aber auch über einen längeren Zeitraum ist das ein stattliche Summe. Die Auflösung des Erst-Vertrags hat übrigens nur funktioniert, weil sein Anwalt auf die Minderjährigkeit zum Zeitpunkt der Unterzeichnung plädiert hat.

Da der am 17. August 2000 geborene Lil Pump zum heutigen Zeitpunkt immer noch minderjährig ist, könnte er durchaus versuchen, den gleichen Move zu wiederholen um doch noch auf seine gewünschten 15 Millionen Dollar zu kommen… aber 8 langen ja eigentlich auch.

Quelle

“Lil Pump” hier bei amazon bestellen

“Lil Pump” hier bei iTunes bestellen

Das sagt DJ Akademiks dazu:

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.