Gestern fand zum 19. Mal die Bundestagswahl statt. Die SPD fuhr mit 22,5% ihr schlechtes Ergebnis in ihrer Geschichte ein. Die Union konnte zwar mit 30% die meisten Stimmen generieren, doch es war gleichzeitig nach 1949 das zweitschlechteste Ergebnis. Ein klares Signal gegen die große Koalition, von der sich die SPD direkt nach den ersten Hochrechnungen distanzierte. Die AFD zieht als drittstärkste Partei mit 12,6% in den Bundestag ein und die FDP feiert ihr Comeback mit 10,7%. Die Grünen und Linken lieferten mit 8,9% und 9,2% ähnliche Ergebnisse wie vor vier Jahren ab.
Nun stellt sich die Frage, was für eine Regierung zu Stande kommen wird. Da es vermutlich keine weitere große Koalition zwischen der Union und der SPD geben wird, stehen die Chancen für eine Jamaika-Koalition, bestehend aus der Union, der FDP und den Grünen, nicht schlecht. Das wird sich in der kommenden Zeit in den Verhandlungsgesprächen innerhalb der Parteien entscheiden. In der Zwischenzeit gewähren wir einen Blick, was am Wahlsonntag auf Twitter so abging. Viele Rapper sind über das Ergebnis der Bundestagswahl, besonders über das hohe Ausmaß an Wählern der AFD, schockiert.

Hier gibt es eine Zusammenfassung der besten Reaktion aus der Deutschrap-Community:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.