16 Jahre nach dem Release seines Debütalbums “Leben“, was unumstritten zu den Klassikern der Deutschrap Historie gehört, ist der selbsternannte Bozz, Azad, immer noch ein Top 10 Künstler. Wer hätte das gedacht, wo es doch in den Jahren zwischen 2008 und 2015 musikalisch vergleichsweise gar nicht so gut aussah für die Frankfurter Legende.

Im letzten Jahr veröffentlichte er den Nachfolger seines Erstlingswerks “Leben 2“. Fortsetzungen an ehemalige Erfolge werden ja meist mit Aufmerksamkeit belohnt. So auch bei Azad geschehen: Das Album schnappte sich die Pole Position der Charts. Dieses Jahr legte er direkt das nächste Solo Album nach und konnte wieder einmal überzeugen. Inhaltlich ist er seiner Linie, wir nennen es mal “Kopf hoch” Musik, treu geblieben. Der Sound ist allerdings modern und muss sich hinter niemandem verstecken. Ja, auch dieses Trap wurde angegangen. Steht ihm nicht schlecht.

Eine Woche nach Release, kann sich Azad über eine spitzenmäßige Chartplatzierung freuen. Platz 3 ist es geworden. Lediglich die Jungs von Linkin Park, die den Verlust ihres Sängers Chester Bennington bedauern müssen und die 187 Strassenbande liegen noch vor ihm auf Positionen 2 und 1.

“NXTLVL” hier bei amazon bestellen

“NXTLVL” hier bei iTunes bestellen

Charts: Azad steigt mit "NXTLVL" hoch ein
83%Gesamtwertung
Leserwertung: (23 Votes)
83%
Artists
Eine Antwort
  1. MEL

    Linkin Park Sänger ist tod, muß man jetzt sterben um auf 1 oder 2 zu kommen?!???????? Ich feier das Album so hart.
    Platz 3 verdient trotzdem mein vollen RESPEKT ????????

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.