Letzte Woche erschien das neue Album “Black Friday” von Bushido und sorgt jetzt bereits für einiges Erstaunen in der Szene. Dass es erfolgreich werden würde, war ja bereits abzusehen. Dass es so gut läuft, ist dann aber selbst für Bushido-Level überraschend. Positive Kritiken und die obligatorische 1 der deutschen Singlecharts hat Bushido bereits auf der Habenseite. Jetzt kommt eine weitere positive Meldung für den Berliner.

In der ersten Woche wurde “Black Friday” in Deutschland, Österreich und der Schweiz insgesamt 14,6 Millionen Mal gestreamed. Damit bricht er den von Kollegah aufgestellten Rekord aus dem Jahre 2014, der zu der Zeit mit seinem Album “King” eine neue Bestmarke setzen konnte. Seine monatlichen Hörer bei Spotify schraubt Bushido damit von 809.400 auf 1,77 Millionen hoch.

“Black Friday” hier bei amazon bestellen

“Black Friday” hier bei iTunes bestellen

 

Streaming: Bushido bricht Kollegah-Rekord
53%Gesamtwertung
Leserwertung: (49 Votes)
53%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.