Seit geraumer Zeit kursiert das Gerücht, dass Jay Z aktuell an einem weiteren Album arbeiten soll. Nun wurde vor Kurzem bekannt, dass Hova einen Jamaica Trip gemacht hat und dort gemeinsam mit dem Damian Marley, dem Sohn von Bob Marley, im Studio gewesen sein sollte. Dabei soll es sich um das legendäre Tuff Gong Studio handeln, in welchem Damian Marleys Vater bereits Tracks wie “No Woman, No Cry” aufgenommen hat. Der Ausflug von Jay Z kam durchaus überraschend, da seine Frau Beyoncé sich aktuell hochschwanger mit Zwillingen in ihrem gemeinsamen Heim befindet.

Bei Billboard äußerte sich Damian Marley über das Zusammentreffen wie folgt:

We did some work in the studio recently and he wanted to come to Jamaica to get a tour of the place
Weiterhin erzählte der junge Jamaikaner:

He’s been to Jamaica before, but never Kingston. So he wanted to come down to Kingston and asked us if we could have been there to show him around and give him a tour musically, in terms of our history in Kingston.

Auf die Frage was genau die beiden Musiker geschaffen haben, bzw. für welches Projekt ihre gemeinsame Musik denn sein soll, antwortete der Rapper:

Well, I did some work with him for some stuff that he’s working on, I’m not really sure of the details of his project in that sense, but we worked on some music together. I’ve been a fan of his music since he came out. We’ve never done any musical work together. So that was a joy to finally work together musically.

Hier findet ihr Ausschnitte von Marlon Samuels, einem jamaikanischen Cricketspieler, und Jay Z:

icon

Ein Beitrag geteilt von Marlon Samuels (@mnsamuels) am

icon movements jz and gong man say I will you up ha ha ha icon

Ein Beitrag geteilt von Marlon Samuels (@mnsamuels) am

Jay Zs Albumarbeiten: Mit Damian Marley auf Jamaica
93%Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)
93%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.