Nachdem man zunächst von einer natürlichen Todesursache ausgegangen war, scheint es nun, dass eine ungewollte Überdosis an Cough Syrup bwz. Kodein den Tod von Pimp C (geb. Chad Butler) hervorgerufen hat. Zusätzlich litt die eine Hälfte des UGK Duos an einem Schlafapnoe-Syndrom, welches zu Atemstillständen während des Schlafens führt. Diese beiden Faktoren haben dann zum Tode des Rappers geführt:

“[With] sleep apnea, you stop breathing. Coupled with a medication that suppresses your respiratory abilities, you end up with an accidental death.”

Butler wurde am 4.Dezember letzten Jahres in einem Hotel in Hollywood tot aufgefunden. Er wurde 33 Jahre alt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.