Young Buck, der sein letztes Album “Buck The World” 2007 über G-Unit Records veröffentlichte, plant bereits am 1. April seinen neusten Soloentwurf zu veröffentlichen – diesmal allerdings über sein eigenes Label.

Product Of The South” wird das neue Album heißen, welches u.a. von Hi-Tek, Drumma Boy und Sha Money XL produziert wurde. Als Featuregäste konnte Buck u.a. Young Jeezy, Plies, Devin The Dude und Brotha Lynch Hung verplichten.

Young Buck zu über sein neues Album:

I can definitely tell you it’s gonna be all fresh sounds. I’m working with new producers. I wanted a separate sound and feel from G-Unit. I mean, how could it be a new label if I went with the same stuff as ya’ll used to hearing from G-Unit?

Der Longplayer wird über Young Buck‘s eigenes Label, Cashville Records, erscheinen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.