Seit heute steht das heiß erwartete Kollabo-Album von RAF Camora und Chakuza in den Läden. Ende vergangenen Jahres wie aus dem nichts angekündigt, könnte die Erwartungshaltung für “Zodiak” nach den letzten Erfolgen der beiden 〓sterreicher kaum größer sein. Während Chakuza mit “Magnolia” die Top der deutschen Charts erreichen konnte, gelang RAF mit “Hoch2” sogar der Sprung an die Spitze. Vor kurzem wurden beide Künstler für einen Echo nominiert.

Wir trafen die beiden im Keller des Berliner Clubs Lido, wo sie mit dem mehrfach auf dem Album vertretenen Joshi Mizu über die vergangenen Wochen ihre “School Of HipHop”-Blogs abgedreht haben, und sprachen über die interne Konkurrenz, den Verbleib der Swagger Boyz, den Entstehungsprozess des Albums, potentielle Kritikpunkte des Albums, das Wort “Ficken”, die Nominierungen beim Echo und dem Amadeus Award, Prinz Pis öffentliche Kritik, Chakuzas aufbrausende Reaktion und vieles mehr

Hier “Zodiak” bei Amazon bestellen.

Hier “Zodiak” bei iTunes laden.

4 Responses
  1. Wrizzla
    Wrizzla

    Zitat von Corry »

    Raf 3.0 , liebes 16bars Team, Mensch

    du weißt schon, dass sich grad jeder hier fragt, ob du geistig behindert bist, oder?

    Antworten
  2. Wrizzla
    Wrizzla

    Zitat von Corry »

    Raf 3.0 , liebes 16bars Team, Mensch

    du weißt schon, dass sich grad jeder hier fragt, ob du geistig behindert bist, oder?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.