eRRdeKa aus Augsburg konnte über die letzten Jahre mit den Mixtape- und Video-Veröffentlichungen seiner Eyeslow Crew einen gewissen Buzz für sich generieren. Tracks wie “Allein” oder “Paradies” scheinen auch die Aufmerksamkeit von Prinz Pi geweckt zu haben, der kürzlich die Manager-Funktion des jungen MCs übernahm.

Wir trafen eRRdeKa in Berlin zum Interview und sprachen mit ihm darüber, ob er sich selbst als Hipster versteht, Vergleiche mit Cro, Aggro Berlin, seine Zusammenarbeit mit Keine Liebe, sein kommendes Album und einiges mehr.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.