Image and video hosting by TinyPic

Kaum ein Jahr nachdem er mit “Kanackis” erstmals die Top Ten der Alben Charts erklimmen konnte, veröffentlicht Haftbefehl am 25. Januar 2013 sein inzwischen drittes Soloalbum “Blockplatin”. Für sein neues Projekt hat sich das Azzlackz Oberhaupt Großes vorgenommen: sowohl musikalisch als auch videotechnisch will sich der Offenbacher Rapper laut eigener Aussage nochmals deutlich steigern um die nach wie vor vorhandenen Kritiker in die Schranken zu verweisen. Die bereits ausgekoppelten audiovisuellen Umsetzungen aus “Blockplatin” begeistern dabei bereits mit einem hervorragend aufgelegten Haftbefehl in Bestform und lassen somit auf ein echtes Album Highlight direkt zum Jahresanfang hoffen.

Visa Vie traf Haftbefehl in Frankfurt zum Interview und sprach ausführlich mit ihm über “Blockplatin”. Geredet wurde dabei über das Konzept des Doppelalbums, das Video zu “Chabos wissen, wer der Babo ist”, die Albumaufnahmen in Düsseldorf, die negativen Resonanzen zu “Kanackis” und Haftbefehl‘s Ambitionen mit dem neuen Album. Weitere Themen sind Haftbefehl‘s Erlebnisse beim Splash 2008, seine Fehler in der Vergangenheit, eine mögliche Kollabo mit Cro und seine Pläne für eine eigene Straßenrap Community.

Später gesellten sich noch die weiteren Azzlackz Capo, Veysel und Celo & Abdi dazu. Haftbefehl sprach daraufhin über den Erfolg seiner Künstler und erläuterte die aktuellen Pläne für das Azzlackz Label. Gerappt wurde dann natürlich auch: Haftbefehl und Abdi geben Accapellas zum Besten und rappen auch eine kleine Hommage an Massiv ein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.