Image and video hosting by TinyPic

Die gebürtige Australierin Iggy Azalea sorgte Anfang 2012 für einige erhobene Augenbrauen, als sie als relativ unbekannte Größe neben bereits etablierten Namen wie French Montana, Future, Danny Brown oder Machine Gun Kelly auf dem sog. Freshmen-Cover des XXL-Magazins erschien. Nachdem die inzwischen 22-jährige im Herbst 2011 ihr Mixtape “Ignorant Art” mit den beiden YouTube-Hits “My World” und “Pussy” veröffentlicht hatte, wurde sie nicht nur von ihren Fans aufs Cover des renommierten Magazins gewählt, sondern bekam auch einige Vertragsangebote großer Plattenfirmen vorgelegt.

Obwohl Iggy sich zunächst für Interscope Records entschieden hatte, wechselte sie nach nach nur kurzer Zeit und den Respektsbekundungen eines gewissen Clifford Harris zu dessen Label Grand Hustle Entertainment. Seitdem hat das Ex-Model die EP “Glory” sowie das Mixtape “TrapGold” zum Free-Download im Netz veröffentlicht und arbeitet derzeit an ihrem Debütalbum “The New Classic“.

Beim Interview in Berlin sprachen wir mit Iggy über ihre musikalischen Einflüsse abseits des Rap, ihre jugendliche Obsession mit 2Pac, die Zusammenarbeit mit T.I., ihr kommendes Album und vieles mehr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.