Image and video hosting by TinyPic

Alpa Guns Bekanntwerden steht unveränderlich im Zusammenhang mit der Aggro Berlin-Ära. Dort verlieh er dem Camp um sido, Fler & B-Tight die Brise Straßenkredibilität, die es brauchte, um das von Specter, Halil und Spaiche entworfene Rollenensemble zu komplettieren. Aber besonders als jahrelanger Weggefährte von sido, in “Friedens”, sowie in “Beefzeiten” war er eigentlich jemand, dem man sich nicht mehr von der Seite des ehemaligen Maskenmannes weg denken konnte. Ob als Backup auf der Bühne oder bei diversen Awardshows: Überall wo sido auftauchte – Alpa war mit dabei.

In der ganzen Zeit bis heute erschienen von ihm zwei Soloalben, die sich in den Charts relevant positionieren konnten. “Almanci” aus dem Jahre 2010 stieg auf Platz 73 der deutschen Albumcharts ein. Nachdem es in der Zwischenzeit eher ruhig um ihm wurde, meldete er sich dieses Jahr mit einer Rolle in sidos “Blutzbrüdaz“-Film zurück und spielte dort einen charismatischen “Straßentypen”, der seiner realen Person wie auf den Leib geschneidert war. Wenngleich der Film von sido initiiert wurde, konnte man hier und da subtil wahrnehmen, dass das Verhältnis zwischen ihm und Alpa Gun abgekühlt ist.

Am 27. April erscheint nun Alpas drittes Soloalbum “Ehrensache“. Zu diesem Anlass hat Visa Vie sich mit ihm getroffen um mit ihm über jenes zu sprechen und natürlich auch über sein derzeitiges Verhältnis zu sido, seine Verbindung nach Essen, Ehre & Loyalität uvm.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.