Image and video hosting by TinyPic

Pa Sports wandert auch 2012 weiterhin auf Solopfaden und veröffentlicht am 13. April 2012 sein inzwischen zweites Soloalbum “Vom Glück Zurück”. Damit setzt der als Parham Vakili geborene Rapper eine musikalische Karriere fort, die sich durch zahlreiche Höhen und Tiefen auszeichnet und immer wieder nicht vorhergesehene Wendungen genommen hat. So machte der mittlerweile in Hannover lebende Rapper bereits im zarten Alter von 14 Jahren als Teil von Eko Fresh‘s German Dream Crew zum ersten Mal auf sich aufmerksam. In der Folgzeit landete PA Sports dann aber bei Manuellsen‘s Pottweiler Entertainment und veröffentlichte zusammen mit seinem Partner KC Rebell als Duo SAW neue Musik.

Allerdings fand PA Sports auch in der kommenden Zeit nicht zu seinem Glück und so beschloss er 2010 Pottweiler zu verlassen um solo durchzustarten. Nach einer öffentlich ausgetragenen Fehde mit seinem einstigen Wegefährten Manuellsen und einem mehrwöchigen Aufenthalt in Untersuchungshaft, konnte der Rapper mit den iranischen Wurzeln dann endlich im Februar 2011 sein Solodebut “Streben Nach Glück” über sein neues Label Life Is Pain veröffentlichen. Nun ca. ein Jahr später hofft Pa Sports mit dem Nachfolger “Vom Glück Zurück” seine Solokarriere auszubauen.

Visa Vie traf PA Sports in Berlin zum Interview um mit ihm über sein neues Solowerk zu sprechen. Weiterhin sprachen die Beiden über Bootsfahrten, die Gründe für seinen Umzug nach Hannover, Berlin, seine Defintion von Glück, sein Verhältnis zu Frauen, seine Drogenabstinenz, kriminelle Energie & Vernunft, sein Image, Alpa Gun, Farid Bang, Manuellsen, schöne Rapper, sein Label Life Is Pain und seine weiteren Pläne.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.