“Ey das ist wie Doggystyle Sex mit Herrn Timberlake und Frau Diaz. Da ist Justin hinter der Cam.”

Da ich bereits seit mehreren Jahren für 16bars.de als Producer hinter der Kamera aktiv bin und in dieser Zeit auch schon viele eigene Videos gedreht habe, besteht meinerseits seit jeher ein großes Interesse an Musikvideos, deren Ästhetik und Ideenreichtum. Ein einfallsreiches und liebevoll umgesetztes Musikvideo kann nämlich einen Song nochmals deutlich aufwerten und dabei ist nicht einmal unbedingt ein hohes Budget ausschlaggebend. Heute zeige ich euch daher meine ganz persönliche Top 10 der bisher besten Deutschrap Videos aus diesem Jahr.

 

10. Olexesh – ARSCHKONTROLLE

Olexesh bringt wie immer eine große Packung Humor mit und ähnlich bereits wie z.B bei AVTOMAT zeigt er, dass man auch als Rapper mal über sich selbst lachen darf. Zum Clip lässt sich sagen, dass das Video zwar technisch nicht sehr aufwändig ist, aber von der Idee und dem Charisma von Olexesh und seinen Jungs lebt, die mit ihrem Humor und guter Laune den Clip gehörig bereichern.

9. Namika feat. Ali As – Wenn sie kommen

Eines der ersten Lebenszeichen, die die ehemalige Hän Violett als Namika veröffentlicht hat. Das Video besticht durch sehr schöne Bildausschnitte und tolle Kamerafahrten. Die Regie hat Justin Izumi geführt, der auch schon für Max Herre, Marteria, Elif oder Nisse gearbeitet hat.

 8. XATAR – IZ DA

Die Jungs von 100BlackDolphins haben Xatar extra für das Video zu “Iz da”  komplett vergolden lassen! Ein schöner optischer Effekt und zudem noch eine clevere Anspielung auf den berühmt-berüchtigten Goldraub. Inspiration für das Video hatten sich die Jungs wohl bei Gesaffelsteins “Hate or Glory” geholt.

7. K.I.Z. feat. Henning May – Hurra die Welt geht unter 

Die Jungs von K.I.Z. haben den Weltuntergang überlebt und schippen nun mit einem selbstgebauten Floß über die Weltmeere. In dem Video wurde dabei großartige Requisitenarbeit geleistet und sehr aufs Detail geachtet.

 6. Antilopen Gang – Verliebt

Eines dieser Videos, in denen man man durchgehend mit einem Lächeln auf den Bildschirm schaut. Die Idee mit den Polizeibeamten, die richtig einen draufmachen, ist sehr originell und wurde zudem auch gut umgesetzt.  Fettes Brot haben übrigens einen Gastauftritt in dem Clip.

 5. Lance Butters – Es zieht/Ich zieh  

Der Selbstmord von Lance Butters und die nachfolgenden, recht verstörenden Bilder sind visuell perfekt eingefangen worden! Es ist schon eine große Leistung, ein Stillleben über vier Minuten zu inszenieren, ohne dass dabei Langeweile aufkommt. Ein Video also, in dem die Macher sehr viel Liebe zum Detail beweisen und somit eine Clip auf die Beine gestellt haben, den man von Anfang bis zum Ende gebannt verfolgt. Regie haben Christian Alsan & Carlo Oppermann geführt. Das ganze Team findet ihr in der Youtubebeschreibung!

 4. Kontra K – Erfolg ist kein Glück

Kontra K ist mit dem Team von Jetpack Films nach Norwegen geflogen und hat in fünf Tagen dieses wunderschöne und sehr sehenswerte Video gedreht. Beeindruckend sind vor allem die tollen Kamerafahrten und man merkt, dass sich das Team in der Postproduktion sehr viel Mühe gegeben hat, um einen einzigartigen Look zu kreieren.

 3. MoTrip feat. Lary – So wie du bist

Nach langer Zeit hat MoTrip endlich wieder eigenes Solomaterial  herausgebracht und dann gleich so einen Hammer. Der Track ist definitiv ein Hit und auch die schauspielerischen Leistungen von MoTrip, Lary und Lena Meyer-Landrut in dem Clip sind großartig. Die Blicke der Protagonisten treffen einen durch den Bildschirm und gehen durch Mark und Bein. Zudem fangen die eingesetzten Bilder und Farben die Stimmung des melancholischen und nachdenklichen Songs perfekt ein. Die sehr gelungene Regie wurde von BNTB Agency übernommen.

2. Genetikk – Wünsch dir was

Dass Genetikk ästhetisch in Deutschland wenig Konkurrenz haben ,wissen wir ja schon. Bei den Musikvideos passt einfach immer alles zusammen. Still, Stimmung und Bildsprache schmelzen zu einer Symbiose wie es nur selten jemand in Rapdeutschland schafft! Katapult-Films haben dies mit dem Video zu “Wünsch dir was” nochmals bewiesen und die Videoidee sehr schön umgesetzt.

 1. Fatoni – Schlafentzug

Tankstellen bei Nacht sind irgendwie immer leicht mystische Orte. Die beiden Hauptprotagonisten des Videos, die Schauspieler Lorna Ishema und Friedrich Mückehat, haben diese leicht bedrohliche Kulisse im neuen Fatoni-Video sehr gut dargestellt. Erwähnenswert ist auch, dass Fatoni in dem Video überhaupt nicht zu sehen ist und sich der Clip voll und ganz auf die Interaktion zwischen den beiden Schauspielern fokussiert. Die rätselhaften Bilder im Video harmonieren um Übrigen perfekt mit Fatonis deprimierenden und fiebrigen Texten.

Die Regie für dieses wirklich tolle Video hat hat Ferdinand Arthuber geführt!

Man darf gespannt sein, ob dieses Jahr noch visuellen Feinkost aus dem Hause ersguterjunge, Selfmade Records und eventuell aus Frankfurt kommt.

Was waren eure Favoriten 2015 bis dato?

————-

Justin auf Facebook

Justin auf Twitter

Justin auf Instagram

 

2 Responses
  1. Stephan

    Ist da was mit der verlinkung falsch gelaufen? Bei mir wird 10x Fatoni – Schlafentzug // prod. by Occupanther abgespielt.

    Bin am tablet…obs daran liegt

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.