Bei Fatoni und Edgar Wassers Auftritt beim Jugendsender joiz am vergangenen Montag kam es zu einem so wohl nicht vorgesehenen Zwischenfall. Nachdem die beiden Münchner jeweils ihre Strophen des Songs “Kunst” ihres Albums “Nocebo” performten, fing Edgar Wasser offenbar unabgesprochen an eine dritte Strophe über den Sender selbst zu rappen. Der kritische Unterton der Performance schien im Studio nicht so gut anzukommen, weshalb man Edgar Wassers Zugabe unterband.

UPDATE: Inzwischen hat joiz ein Statement zu dem Vorfall in der Kommentarfunktion der 16bars.de-Facebookseite hinterlassen.

7 Responses
  1. jack321

    Zitat von SixteenBarsHater »

    Hahahaha.. ich hab diesem Edgar Wasser Hype nichts abgewinnen können, aber jetzt bin ich offiziell Fan. Coolste Aktion seit langem!

    mir gefällt dein nick 😀

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.