Gestern fanden in LA zum ersten Mal die “iHeartMusicAwards” statt. Ins Leben gerufen wurde dieser Award vom US-Amerikanischen TV-Sender NBC. Dabei bestimmten die Fans per Twitter- und Facebook – Voting über die Sieger der einzelnen Awards.
Abräumer des Abends war Rihanna mit vier Auszeichnungen, unter anderem in der Kategorie “Artist of the Year”. Pharrell erhielt den “Innovator Award” für besonders innovative und kreative Projekte. Angekündigt von Gwen Stefani performte er ein Medley seiner größten Hits.


Der Liveauftritt von Kendrick Lamar war eine gebührende Anerkennung an Dr. Dre und 2pacs Klassiker “California Love”.
Angekündigt von “Imagine Dragons” Frontmann “Dan Reynolds” (mit denen Kendrick bei den Grammys eine großartige Perfomance hinlegte) mit diesen Worten:
N.W.A., 2pac, Snoop Dogg, Dr. Dre; The list of westcoast greats is endless. And now this man is taking his place at the top. Here is the inspiring story of Kendrick Lamar. The Begin. Just a few miles away from here – in the City of Compton.”

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.