Vor ziemlich genau einer Woche holte Gucci Mane bei Twitter zu einem großen Rundumschlag aus und hat bis heute nicht damit aufeghört. Offensichtlich lässt er gerade jeglichen Frust ab, der sich über die Jahre bei ihm angestaut hat und wettert gegen ehemalige Weggefährten, sein eigenes Label und die Artists, die dort unter Vertrag stehen. Außerdem macht es allen Anschein, als ob Gucci Mane vor hat sein Label 1017 Bricksquad zu schließen. Am 2. September begann Guccis Explosion auf Twitter, als er folgendes, bezüglich des Verbleibes des Labels, bei Twitter postete.

Doch danach ging es erst richtig los, als er fast im Minutentakt konfuse Tweets veröffentlichet, in denen er beteuerte, dass er dem Mörder von Slim Dunkin keinen Anwalt bezahlt habe, immer wieder seine Misgunst gegenüber seinem eigenen Label und seinen Künstlern aussprach und direkte Seitenhiebe an Rapper wie Waka Flocka, French Montana und Nicki Minaj, mit denen er früher zu tun hatte, sendete. Außerdem packte er Storys aus, in denen er mit diversen Freundinnen von Rappern und mit Rapperinnen geschlafen haben will.

Dem einzigen, dem er offensichtlich noch vertraut ist Young Scooter, der seit gut einem Jahr bei Gucci Manes Label unter Vertrag steht. Des weiteren beleidigte er in einem seiner Tweets Personen, die für Atlantic Records arbeiten, das Label bei dem Gucci Mane selbst und sein Label unter Vertrag stehen. Ferner nannte er die Preise, für die seine Künstler zum Verkauf stehen würden, wobei auch der vorher noch als loyal bezeichnete Young Scooter für eine Summe von 500.000 Dollar aus seinem Vertrag gekauft werden könnte.

Mittlerweile reagierten bereits einige der von Gucci Mane erwähnten Personen auf seine Tweets:

“First off Let’s address the elephant in the room . Every 1 knows Burberry has HIV dats why nobody fuk with him.” — T-Raww (@Tyga) September 9, 2013

Um das ganzen Spektakel vorerst abzuschließen, wurde heute laut dem XXL-Magazine bekannt, dass Gucci Mane und sein Major-Label Atlantic Records keine Geschäfte mehr miteinander eingehen werden. Ob sich Atlantic Records von Gucci Mane wegen den 〞ußerungen auf Twitter oder wegen etwas anderem trennte, ist bisher nicht bekannt. Da Gucci Mane aber Angestellte von Atlantic Records mit Vornamen bei Twitter nannte und sie beleidigte, kann man aber davon ausgehen, dass diese Aktion für den Rauswurf gesorgt hat.

UPDATE:

Offensichtlich hatte Gucci Mane letzte Woche bei Tyga und Nicki Minaj noch nach Features angefragt. Tyga teilte ein Foto, dass Nachrichten von Gucci Mane zeigt, in denen er schreibt, dass er ihn und Nicki Minaj für einen neuen Song und ein dazugehöriges Video braucht.

Tyga fragte daraufhin erst einmal bei seiner YMCMB-Kollegin nach, ob diese denn cool mit Gucci Mane wäre. Außerdem wird aus dem Bild, was Nicki Minaj von ihrer Konversation mit Tyga geschossen hat, klar das es sich bei dem Track den Gucci Mane mit den Beiden aufnehmen wollte, wohl um eine Produktion von Pharrell handelte. Doch Nicki Minaj lehnte höflich ab.

Nachdem Gucci Mane gestern, nach drei Tagen, die von Twitter-Wutausbrüchen gefüllt waren, eher ruhig verblieb und kaum etwas postete, tauchte in der vergangenen Nacht ein Tweet von Gucci Mane auf, in dem er zunächst einen neuen Track featuring OJ Da Juiceman namens “Stealing” und dann auch noch so weit ging und ein neues Free-Album namens “Diary Of A Trap God“, das noch heute erscheinen soll, ankündigte. Neben dem Track “Stealing“, veröffentlichte Gucci Mane heute außerdem einen weiteren Track namens “No Patience“, der Chief Keef und OJ Da Juiceman featured.

8 Responses
  1. Sins
    Sins

    Erstmal ein großes Danke, an 16.bars! Probs an euch fur die arbeit die ihr an solchen Artikeln leistet. Immer auf dem neusten stand dank euch. Zuruck zum Thema, Gucci Mane hat den Vogel komplett abgeschossen mit seinen äußerungen, einfach nur lächerlich.

    Antworten
  2. NLF
    NLF

    Der Typ macht sich alles kapput,er hat oder hatte eine Label mit top Produzenten wie Southside, Lex Luger, SD oder das ganze 808 Mafia Team und Rapper die im Süden und im Untergrund voll gefeirt wurden wie OJ da Juiceman, Young Dolph, Frenchie und Wooh da Kid. Jetzt hat er auf nichts Bock,macht alles kaputt und beleidigt Leute wie 2Chainz,Rocko und Ross mit denen er so oft gearbeitet hat.

    Antworten
  3. WURSTWURST
    WURSTWURST

    scheiße was ist das nur für ne Schreibweise?? Die Amerikaner verwandeln sich noch zu richtigen Untermenschen wenn sie mit diesem Twitter-Slang nicht aufhören. Kann man ja kaum lesen ohne das Behinderten-Wörterbuch studiert zu haben.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.