Eko Fresh, der erst kürzlich das Release Date seines kommenden Albums “Eksodusum eine Woche nach vorne verlegte, treibt weiter die Promotion der LP voran und veröffentlicht den zweiten Teil seiner Accapella-Reihe, in dem er ein paar Zeilen zu dem ebenfalls kürzlich erschienenen Album-Cover verlor und auch die an der Albumproduktion beteiligten Produzenten namentlich vorstellte. So finden sich auf “Eksodus” befinden sich mit u.a. Joshimixu, Reef, Isy B und Phat Crispy weitestgehend alte Bekannte wieder, die bereits in der Vergangenheit mit Eko zusammenarbeiteten.

Bereits vor einigen Tagen hatte Eko mit seiner Debüt-EP “Jetzt kommen wir auf die Sachen“, die er im zarten Alter von 17 Jahren und in Zusammenarbeit mit Melbeatz und Kool Savas aufnahm und über Royal Bunker veröffentlichte, einen echten Meilenstein seiner Diskographie als Stream zu seinem YouTube-Account hinzugefügt. Wer die EP noch nicht kennt, sollte die Gelegenheit nutzen und sich diesen Klassiker in jedem Fall einmal zu Gemüte führen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.