Drakes Vater kann offenbar nicht an sich halten. Nachdem Dennis Graham vor einigen Wochen bereits das potentielle Release Date des heißerwarteten dritten Albums seines Sohnes herausposaunte, postete der Drizzys Dad nun etwas auf Instagram, was verdächtig nach der offiziellen Tracklist zu “Nothing Was The Same” aussieht. Obwohl er das Bild umgehend löschte und Boi-1da, einer von Drakes Hausproduzenten, die Tracklist für “fake” erklärte, bleiben doch ein paar Zweifel.

Sollte an der 15 Track starken Liste doch etwas Wahres dran sein, könnten sich Fans auf Features von u.a. Jay-Z, Justin Timberlake, Frank Ocean, Lil Wayne, Future, A$AP Rocky und Birdman freuen. Auch Drakes neuer Künstler auf seinem Octobers Very Own-Label, Party Next Door sowie der kanadische Rap-Veteran Saukrates wären vertreten. Die ominöse Tracklist sieht weiterhin vor, dass das Projekt hauptsächlich von Drakes langjährigen Kollaborateuren 40 und Boi-1da produziert wurde, während Just Blaze, Timbaland, Swizz Beatz, T-Minus, Bink!, Clams Casino, Newcomer Mike Zombie und Electro-Künstler James Blake ebenfalls mit Beiträgen in Erscheinung treten.

Image and video hosting by TinyPic

Wieviel Wahrheit letztlich hinter der Liste steckt, wird sich wohl allerspätestens mit dem Release von “Nothing Was The Same” klären. Laut Drakes Vater wäre das der 27. August.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.