Image and video hosting by TinyPic

Massiv wird vor Gericht geladen, Kay One rühmt Farids Zauberstab und Silla gönnt sich keine Pause:
Aus gegebenem Anlass öffnen wir zu gegebener Stunde noch einmal ein Fass für die vergangenen Tage im Interessensverband Deutschrap e.V. und stellen zum Abschluss der Woche die Uhren wieder auf Null.

Die letzten Tage schienen die Herren der Gattung Rap-Musiker hier zu Lande weniger aus den semantischen Ausdruck von Gefühlen zu setzen, als vielmehr dem Motto „Menschen, Bilder, Emotionen“ zu folgen. Stellt euch auf eine Diashow ein, die kaum merklich den Geist berührt und sich direkt in eure Herzen schleicht:

In diesem Zusammenhang stellte sich ein stämmiger 100kg-Mann die Frage, wie er auf möglichst kurzem Wege mit seiner Erscheinung die Herzen zum Schmelzen bringt, und kam prompt auf des Rätsels Lösung:

Image and video hosting by TinyPic

Um das dadurch ins Wanken geratene Weltbild wieder gerade zu rücken- hier ein Bild von obigem Veysel mit ner Menge Gras:

Image and video hosting by TinyPic

Wobei wir mit gesetzlichen Grauzonen ,wenn man so will, passenderweise beim Thema wären: Massiv, dessen weiße Weste in den letzten Jahren den ein oder anderen Spritzer abbekommen hat und ihm u.a. zu einer aktuellen Bewährungsstrafe verhalf, muss sich erneut vor Gericht verantworten. „Ohne es an die große Glocke zu hängen“ postete Massiv das offizielle Schreiben mit dem Tatvorwurf des schweren Raubes und ihm als Angeklagten auf seinem Facebook-Profil.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Nichts desto trotz wird Business gemacht im Hause Taha. So kündigte SadiQ sein Solo-Album „TrafiiQ“ für September 2013 an und Massiv gleich als ersten Feature-Gast der LP:

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Auch Olexesh bewegt sich einen Schritt näher in Richtung Solo-Debüt. „Dans le bac“ soll bereits diesen Sommer erscheinen und wird durch folgende Kostprobe noch ein mal ins Bewusstsein der Hörerschaft gerückt. Dawei, wie der Franzose sagt:

Cro kann sich zur selben Zeit immer noch nicht vor den Lorbeeren seines Erstlingswerks retten und bekam diese Woche zusätzlich zu seinen Gold- und Platin- und Bambi-Auszeichnungen nun auch zwei Echos in den Kategorien “Hip-Hop/Urban National” und “Newcomer National” verliehen. Kommerzielle konnten aber ebenfalls Megaloh und Chakuza einfahren. Erstgenannter erreichte mit seinem neuen Album „Endlich Unendlich“ Platz 9 und Four Music Artist Chakuza schaffte es mit „Magnolia“ sogar auf Platz 5.

Vor wenigen Monaten erst mit „Die Passion Whisky“ auf Platz 15 gelandet, schmiedet der gestählte Ǔbermensch Silla bereits an seinem neuen Album und verlagert damit sein Faible für Exzesse weg vom guten Tropfen hin zu Leibesübungen und Broterwerb.

Image and video hosting by TinyPic

MoTrip behält es sich indessen vor, sich auf kein Lager festzulegen, knüpft weiterhin zarte freundschaftliche Bande im Game und versteht sich von Bushido bis Marteria als Everybody’s Darling mit Jedermann:

Image and video hosting by TinyPic

Erwähnter Bushido stöbert derweil durch die Weiten des Internets nach Erwähnungen seiner Person und wurde offenbar fündig:

Farid Bangs und Kay Ones youtube-gestütztes Techtelmechtel geht derweil in die nächste Runde. Farid Bang hat Kay One backstage bei einem Club-Gig in Mülheim besucht. Thema ist dieses Mal nicht nur das Riesengemächt Farids aka Long Dong Silver, sondern analog auch sein geschickter Umgang mit dem naturgegebenen Geschenk:

〞hnlich vielversprechend lacht folgender Gigolo von seinem abgelaufen Perso für die Frauenwelt:

Image and video hosting by TinyPic

Abseits aller seichten Meldungen auf dem Spielplatz, der sich Rap nennt, gab es diese Woche erschütternde Neuigkeiten: NMZS, ein Viertel der Antilopen Gang, nahm sich nach schweren Depressionen das Leben. Vor einem halben Jahr konnte er zuletzt mit dem Free-Album „Aschenbecher“ gemeinsam mit Crew-Kollege Danger Dan Aufmerksamkeit generieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.