Image and video hosting by TinyPic

Hit-Boy hat es mittlerweile geschafft. Als G.O.O.D. Musics In-House Produzent lieferte er mit “Niggas In Paris” und “Clique” zwei der größten Rap-Songs der letzten Jahre ab. Mit seine Ambitionen selber ans Mikrophon zu steppen hielt er ebenfalls nicht lange hinterm Berg, als er im August sein Debüt-Album “HITstory” kostenlos auf seiner Webseite veröffentlichte. Im Dezember konnte Hit-Boy dann als Solo-Künstler sogar einen Vertrag bei Interscope Records landen, obwohl er gleichzeitig als Produzent immer noch bei G.O.O.D. Music unter Vertrag steht, und gab im Januar 2013 bekannt, dass sein jüngst gegründetes Label, Hits Since 87, nun ebenfalls bei Interscope Records untergebracht sei.

Bisher sind auf Hit-Boys HS87 das Rap-Duo Audio Push, bestehend aus Oktane und Pricetag, und K. Roosevelt gesignt. Audio Push konnten bereits in 2009 mit ihrer oft belächelten Hit-Single “Teach Me How To Jerk” etwas Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Glücklicher Weise ist bei Audio Pushs neuen Sachen nicht mehr all zu viel von ihrer Vergangenheit als “Jerks” zu hören. Ǔber K. Roosevelt ist noch nicht wirklich viel bekannt, außer dass er ein guter Freund von Hit-Boy ist und neben dem Rappen auch als Produzent agiert. Anfang Januar realeaste er ein selbst produziertes Mixtape namens “RoseGold“.

Zu viert formen sie nun also das HS87-Team unter Hit-Boys Leitung. Gestern veröffentlichte die neu geformte Crew ihr erstes Posse-Album “All I’ve Ever Dreamed Of” zum kostenlosen Download. Zuvor erschien bereits der Track “Cypher” als kleiner Vorgeschmack auf das Album. Der Track strotzt mit Kent M$NEY, B Mac The Queen, ScHoolboy Q, Casey Veggies, Xzibit, Rick Ross, Method Man, Redman und Raekwon vor hochkarätigen Feature-Gästen. Die erste Videoauskopplung zu dem Track “Them Niggas” konnte in den letzten Tagen ebenfalls betrachtet werden.

All I’ve Ever Dreamed Of” ist eine interessante Ansammlung an Tracks, die erfrischende Hit-Boy Produktionen und diverse Features vorweisen können. Neben den oben bereits erwähnten Features, sind u.a. Juicy J, Travi$ Scott, 2 Chainz, Problem, Common und Robin Thicke mit von der Partie. Außerdem wird hier eine neue Crew um den multitalentierten und aufstrebenden Hit-Boy präsentiert. Nachdem man “All I’ve Ever Dreamed Of” durchgehört hat, wird man auf jeden Fall gespannt darauf, was in Zukunft aus dem HS87-Team resultieren wird.

Download: HS87 – All I’ve Ever Dreamed Of

Image and video hosting by TinyPic

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.