Image and video hosting by TinyPic

Troy Ave ist 26 Jahre alt und stammt aus New York City. In den Straßen von Brooklyn und Queens ist er bereits eine kleine Berühmtheit und mittlerweile sorgen seine Videos im Netz auch überregional für Aufsehen. Vor nicht all zu langer Zeit veröffentlichte der junge Mann nun den dritten Teil seiner Mixtape-Serie “Bricks In My Backpack“. Während die Vorgänger nur für verhältnismäßig wenig Aufsehen außerhalb von New York sorgten, wurde “Bricks In My Backpack 3: The Harry Powder Trilogy” in den Weiten des Internets sehr gut angenommen. Nun legte Troy diese Woche bereits ein weiteres Mixtape mit seinen noch relativ unbekannten Partnern Avon Blocksdale und King Sevin nach, mit denen er die Bricks Star Boyz bildet. Wer ist also dieser Troy Ave und was hat er da vor?

Seinen Namen hat sich Troy Ave einfach von der Straße in der er wohnt angeeignet und brachte sein erstes Video bereits in 2007 raus. Er ist mittlerweile 26 Jahre alt, auch wenn man das seiner hohen Rapstimme nicht unbedingt anhört. Seine Delivery erinnert durch seine genuschelten Texte dann und wann an einen jungen 50 Cent, wobei er in anderen Tracks auch 〞hnlichkeiten mit einem Fabolous vorweist. Doch am aller wichtigsten: Troy Ave kann verdammt nochmal rappen.

Seine Texte drehen sich dabei hauptsächlich um eine Crackdealer-Karriere, die man ihm durchaus abkauft und Eskapaden mit diversen Frauen. Auf “Bricks In My Backpack 3: The Harry Powder Trilogy” vertritt Troy Ave definitiv eine gewisse Gangsterattitüde, doch hat auch keine Angst davor etwas jiggy zu werden und einen Song für die Ladies bzw. für den Sommer zu machen, wie “Red Cup” beweist. Man könnte ihn fast schon den Young Jeezy aus New York nennen.

Ein weiteres Schmankerl von “Bricks In My Backpack 3: The Harry Powder Trilogy“.

Diese Woche veröffentlichte Troy Ave zusammen mit Avon Blocksdale und King Sevin als die Bricks Star Boyz ein neues Mixtape namens “BSB“. Auf dem Mixtape konnte Troy Ave neben Untergrundrappern- und Produzenten sogar die New Yorker Producer-Legende Pete Rock dazu begeistern, ein Instrumental abzuliefern.

Das neue Mixtape ist nicht ganz so überragend, wie Troy Aves Solo-Projekte zuvor, doch sollte trotzdem von jedem Rap-Fan, der etwas auf sich hält, ausgecheckt werden. Obwohl Troy Ave schon seit 2001 rappt und Mixtapes veröffentlicht, ist erst jetzt durch den Wachstum des Internets und die dadurch entstehende Vielfalt an musikalischen Künstlern, ein größeres Licht auf Troy Ave gerichtet worden. Troy Ave erinnert neben anderen neuen Künstlern aus New York, wie A$AP Rocky, Action Bronson oder Mr. Muthafuckin eXquire, die den New Yorker Stil auf andere Weise zelebrieren, an den New Yorker Gangsterrap, den Styles P, Mobb Deep oder 50 Cent geprägt haben. Bisher ist Troy Ave noch von keinem Plattenlabel unter Vertrag genommen worden, doch bei der Menge an Material, die er veröffentlicht und mit Fabolous und Pusha T im Rücken, dürfte dies in nicht mehr all zu weiter Ferne liegen.

Download: Troy Ave Presents – BSB

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.