Image and video hosting by TinyPic

Montez und Moe Mitchell setzen sich für den guten Zweck ein, Herr Sorge performt mit Nena und Hadi El-Dor geht in die Offensive:
Für den Fall, dass der Schauplatz Rap aus deutscher Sicht den letzten 7 Tagen an einigen Interessierten geräuschlos vorbeigezogen ist, haben wir hier noch mal den Status Quo der Wichtig- und Nichtigkeiten in kompakter Ǔbersichtlichkeit zusammengefasst.

Während sich das ertragreiche Jahr dem Ende zuneigt und das Gros unserer Rapperzunft auf ihre Erfolge der vergangenen Monate zurückblicken, soll Megalohs langersehntes und vielverheißendes Albumrelease im kommenden Frühjahr erscheinen. Mit dem dritten Teaser aus seiner Momentumreihe liefert uns das Nesola-Signing einen weiteren lyrisch visuellen Vorboten, in dem er den Blickwinkel einer perspektivlosen Jugend einnimmt:

Für eine gerechtere Welt engagieren sich ebenfalls Montez und Moe Mitchell, in dem sie für die Bremer Nachhaltigkeitstage den „deutschen Fair Trade Rap“ „Ein Lachen zurück“ beisteuerten. Mit dem Erlös der Single werden gemeinnützige Projekte in aller Welt unterstützt:

Auch Herr Sorge brachte seinen Weltschmerz in größerem Umfang zu Papier und füllte gleich eine gesamte LP mit düsterer Untergangsmelancholie. Am Freitag war die stilsichere Kunstfigur zu Gast bei The Voice of Germany, um mit Finalistin Isabell und Nena den Song “Finderlohn“ zu performen. Wer Herrn Sorge für den Exzentriker des Trios hält, hat die Rechnung ohne Nenas raumgreifende Tanzeinlage gemacht.

Abseits aller weltlichen Probleme freut sich MC Fitti des Lebens und macht „tanzi tanzi“ und „singi singi“ an der von K.I.Z.‘s DJ Craft an der Bushaltestelle:

Wie MC Fitti genießt sido derzeit die Sonnenseite des Lebens. Nun teilte er der Bild mit, seinen „Deckel gefunden“ und sich daher bereits im Spätsommer mit seiner Charlotte Engelhardt verlobt zu haben.
Wie sich wieder herausstellt, ist des einen Leid des anderen Freud- oder auch umgekehrt…

Image and video hosting by TinyPic

An Farid Bangs Kopfkino wird Doreen aller Vermutung nach wenige Gedanken verschwenden und es Jaysus‘ Devise gleichtun: Der MACHT Rap Chef veröffentlichte am Freitag seine neue Videosingle „Jetzt lachen, später weinen“, in dem er seinen Problemen den Mittelfinger, liebevoll „Utensilie“ genannt, zeigt:

Ganz so gelassen Kann Hadi El-Dor über seine aktuelle Situation nicht hinweg sehen. Was bedeutet, dass es mal wieder öffentlich ausgetragenen Streit brühwarm zu vermelden gibt: Anstoß dazu war Nazars Tweet in Richtung Freunde von Niemand Labelmanager Hadi El-Dor. Dieser ließ den Angriff wiederum nicht lange auf sich sitzen und erhielt dabei Rückendeckung aus dem FvN-Lager.

Nach einigem Hin- und Her scheint die Lage jedoch allmählich unschön zu werden und von öffentlicher Provokation in persönliche Drohungen abzudriften. Nachdem Vega und Toni der Assi ihre Städte als verbotene Zone für Nazar deklariert haben, scheinen Hadi zweifelhafte Emails zu erreichen, in denen ihm inzwischen mit der Polizei gedroht wird. Anlass genug für ihn, diese auf seinem Facebookprofil zu veröffentlichen:

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Auch Eko Fresh kündigt wieder an, umfangreich auszupacken und neue Geheimnisse aus der Vergangenheit preiszugeben. Der German Dreamer macht sein Versprechen wahr und hat seine 500 Bars vom letzten Album Release um 200 Weitere übertroffen, nachdem „Ek to the Roots“ 2 Plätze über der 5 gechartet ist. Bevor der dichterische Kraftakt über seinen bisherigen Werdegang in vollendeter Form zu hören ist, lässt sich das fertige Ergebnis vorab schon mal auf dem Papier bewundern:

Image and video hosting by TinyPic

Hingegen noch am Anfang seiner glorreich prophezeiten Karriere steht Cro. Der Panda der Herzen stand dem Stern vergangene Woche Rede und Antwort, allerdings nicht auf der Grundlage von Worten, sondern ausgerüstet mit einer Packung Filzstiften und einem Happy End für Freunde der Aktmalerei.

So sehr sich die Rap-schaffenden Geister sich über ihn scheiden- verkaufstechnisch würde sich sicherlich jeder gerne neben dem Schwaben einreihen wollen. Hafti Abi, der im Lambo und Ferrari sitzt, scheint dabei keine Aushnahme zu sein:

Image and video hosting by TinyPic

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.