Image and video hosting by TinyPic

Neben den augenscheinlichen Gewinnern des von rappers.in veranstalteten Video Battle Turniers Weekend und Battleboi Basti, konnten auch andere Abk??mmlinge ihren Kinderschuhen aus der Wiege des vielbeachteten VBTs entwachsen und ihre im Wettstreit eroberte Fanbase kontinuierlich vergr????ern.

Zu eben diesem Schlag der Teilnehmer, die aufgrund ihrer Fertigkeiten aus dem Gros der Veranstaltung herausstechen, darf sich der Essener 3Plusss rechnen. Der 21-J?¤hrige schaffte es im letztj?¤hrigen Turnier bis ins Halbfinale, bevor er gegen Weekend das Nachsehen hatte, und entfachte in der VBT Splash!-Edition mit seinem Ausscheiden im Achtelfinale einen Sturm der Entr??stung ??ber das umstrittene Jury-Urteil. Infolgedessen z?¤hlt sein letzter Battle-Beitrag mittlerweile ??ber 1,5 Millionen Klicks und bescherte ihm einen f??nfstelligen Zuwachs an Facebook-Fans.

Bereits zu diesem Zeitpunkt war f??r den aufmerksamen Betrachter eine sp??rbare Weiterentwicklung des k??rperbewussten Quarkliebhabers im Vergleich zu seinen Battletracks aus dem Vorjahr oder den fr??heren Mixtapes mit seinen Wegbegleitern Donetasy oder Splifftastic wahrzunehmen. Fast zeitgleich erschien parallel dazu im M?¤rz seine â?žKindskopf EPâ?? als freier Download. Auf dessen sechs Tracks kommt 3Plusss ??ber sample- und snarelastige Beats ausf??hrlich auf seine Lebenswelt zu sprechen oder die bisher noch nicht ausgereiften Versuche, einen geordneten Alltag auf die Beine zu stellen.
Wie auch in seinem Track â?žSommerdingâ??, das er im Juni von einem ??bergeordneten Release losgel??st ver??ffentlichte, verbirgt sich der in den meisten F?¤llen enthaltene Tiefsinn und Kritik an bestehenden Verh?¤ltnissen unverf?¤nglich hinter politisch unkorrekter Ver?¤chtlichkeit:

Nachdem dieser Sommer f??r ihn weiterhin gekr??nt wurde von einem Artistb?¤ndchen f??r die Hip Hop Open und der frohen Kunde, dass er als ein Vertreter des Rapnachwuchses beim kommenden Mile of Style Festival zugegen sein wird, steht nun das erste 3Plusss-Album in den Startl??chern. Die am 23.11. erscheinende â?žKindskopf LPâ??, nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen EP aus der ersten Jahresh?¤lfte, sollte im Vorverkauf urspr??nglich auf 500 Kopien begrenzt sein. Da dieses Limit bereits innerhalb der ersten drei Stunden erreicht wurde, wird f??r die rasant laufenden Vorbestellungen noch einmal aufgestockt.

Als Vorboten zum bevorstehenden Release dienen nun die beiden Auskopplungen â?žKreatiefâ?? und das bisher aufwendigste seiner Videos â?žBoah Eyâ??. Erstere handelt von der inspirationsbefreiten Unproduktivit?¤t, die dem selbstreflektierten H??rer Einiges an Identifikationsfl?¤che bietet:

F??r das vor wenigen Tagen erschienene â?žBoah eyâ?? holte 3plusss erneut Ex-VBT-Mitstreiter Sorgenkind ins Boot und begab sich in die manierliche Rolle des prototypischen Erste Welt Cholerikers:

Ob 3plusss sich im Zuge der â?žKindskopf LPâ?? von der kennzeichnenden Rolle des VBT-Rappers emanzipieren kann und seine Musik den Nerv einer breiteren H??rerschaft trifft, wird sich in den kommenden Wochen herausstellen. Bis es soweit ist, ??berlassen wir dem freigeistigen Schandmaul das letzte Wort aus seiner Kindskopf-EP-Dankeswidmung:

â?žIn dieser Kimme, Hallo. ich bin 3Plusss. Sch??ss.â??

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.