Image and video hosting by TinyPic

Beanie Sigel wurde am gestrigen Mittwoch, also genau einen Tag nach der Veröffentlichung seines neuen Albums “This Time“, erneut wegen Drogen- und Waffenbesitzes verhaftet. Der ehemalige Roc-A-Fella-Rapper saß am frühen Mittwoch Morgen als Beifahrer in einem Fahrzeug, dass von der Highway-Polizei wegen auffälliger Fahrweise angehalten wurde. Die Polizisten fanden Drogen, Bargeld in Höhe von 4650 Dollar sowie eine Schusswaffe im Handschuhfach. Bei den Drogen handelte es sich um Mariuhana, Codein und bisher noch nicht näher spezifizierte, verschreibungspflichtige Pillen.

Für diesen juristischen Fehltritt hätte es für Beanie keinen schlechteren Zeitpunkt geben können, denn wie wir bereits berichteten, muss der Broad Street Bully in knapp zwei Wochen bereits eine zweijährige Gefängnisstrafe wegen Steuerhinterziehung antreten. Es stellt sich nun also die Frage, um wie viel länger Jay-Zs ehemalige rechte Hand gesiebte Luft atmen wird.

Ursprünglich hätte Sigel seine Haftstrafe sogar bereits am Dienstag antreten sollen, jedoch war seinem Gesuch, den Beginn seiner Haft um zwei Wochen zu verschieben, um ihm die Möglichkeit zu geben sein nun erschienenes Album zu promoten, vor Gericht stattgegeben worden. Nun wurde Beanie Sigel genau in diesem Zeitraum verhaftet und trug zu allem Überfluss eine Schusswaffe bei sich, die er seit seinem letzten Knastaufenthalt im Jahre 2004 auf gar keinen Fall besitzen darf.

Beanie Sigels Label Ruffhouse Records, welches nun auch “This Time” veröffentlichte, gab folgendes Statement zu dem Vorfall:

“Beanie has obviously been struggling with some personal issues, and we continue to support him now and throughout his impending incarceration”

Erst letzte Woche war Beanie beim New Yorker Radio-Sender Power 105.1 zu Gast gewesen und gab dort ein ausführliches Interview zu seinen Problemen in der Vergangenheit, seine anstehende Gefängnisstrafe und sein neues Album:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.