Image and video hosting by TinyPic

Vor genau einer Woche fand am Rande der Filmfestspiele in Cannes die neueste Manifestierung von Kanye Wests Genie/Größenwahn ihren Ausdruck. In einem pyramidenhaften Pavillon des exklusiven Palm Beach Club fand die Uraufführung zu Kanyes zweitem Kurzfilm statt und Kanye wäre nicht Kanye, wenn es sich dabei nicht um ein Filmerlebnis der extravaganten Art gehandelt hätte.

Vor einem ausgewählten Publikum, dem auch Jay-Z und Neu-Freundin Kim Kardashian angehörten, wurde der mit “Cruel Summer” betitelte Film auf gleich sieben Leinwänden gleichzeitig präsentiert. Halb Film, halb Kunstinstallation sollte die Anordnung der Leinwände dem Zuschauer eine räumliches Erleben der dargestellten Geschichte ermöglichen. Nun veröffentlichte Dummy einige Bilder der spektakulären Konstruktion:

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

In dem in Quatar gedrehten Film spielt Kanyes Protege Kid Cudi dem Vernehmen nach einen Auto- bzw. genauer einen Lamborghini-Dieb, der sich in eine blinde, arabische Prinzessin verliebt, dessen Vater einer Heirat nur zustimmt, sollte es Cudi gelingen, ihr zur Sehkraft zurück zu verhelfen.

Nach “Runaway“, dem 30-minütigen Film aus dem Jahre 2010, der Kanyes damaliges Solo-Album “My Dark Twisted Fantasy” begleitete, ist “Cruel Summer” nun die zweite Regiearbeit des Rappers und begleitet ebenfalls wieder eine Albumveröffentlichung, dieses Mal den gleichbetitelten Label-Sampler seines G.O.O.D. Music-Imprints. Einige Mitglieder seiner Crew waren bei der Premiere in Cannes ebenfalls am Start, um ihrem Boss den Rücken zu stärken:

Image and video hosting by TinyPic

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.