Beschreibender Text für Surfer ohne Bilder

Wer Ali A$ auf Twitter folgt, weiß, dass der Junge etwas übrig hat für das, was man landläufig als “Swag-Rap” oder “Swagga-Rap” bezeichnet. Obwohl der Münchner sich bei seinem eigenen musikalischen Schaffen eher auf einem erhöhten lyrischen Niveau bewegt, ist es offensichtlich, dass ihm privat auch stumpfsinnige Reime über “Straßengrenzdebilität” und unnötige Protzerei mit Luxus-Marken viel Freude bereiten können. Besonders wenn dies im Zusammenspiel mit den fettesten Beats passiert, die die einschlägigen Produzenten zwischen Atlanta, Miami, Memphis, LA und New York aus ihren Macbooks rausholen konnten.

Wir haben den Mann mit dem Dollar-Zeichen im Namen daher gebeten, uns das Faszinosum “Swagga-Rap” näherzubringen und darüber hinaus seine Top Ten auf diesem Gebiet mit uns zu teilen. Here it goes:

Was ist Swagga? Wenn man sich in den letzten Jahren mit Amirap auseinander gesetzt hat, ist Swagga die unbewachte Hintertür für jeden grenzdebilen Nichtskönner, durch die er es schaffen kann, sich seinen Weg ins ?Gebäude? zu erschummeln. Siehe Plies. Jeder hat Swag. Jeder ist in der Trap. Keiner hat auch nur ansatzweise etwas zu sagen, was nicht schon gefühlte eine Milliarde
anderer Rapper zuvor kund getan haben. Whats Gucci my Nigga? Whats Louis my Killa? Die eigentlichen Gewinner von Swagga sind die Bosse von Modefirmen wie Louis Vuitton, Gucci, Fendi, Prada oder Christian Louboutin und wie sie alles heißen. Und die Läden in Chinatown. Und natürlich Diddy. Weil wenn ihr alle fleißig Ciroc kauft, ist der ?Swagga? praktisch schon außer Rand und Band
und der Bossstatus ist schon vorprogrammiert. Klar ist es super und wir freuen uns auch alle, dass die Bwois es aus dem Ghetto geschafft haben und jetzt auf ihren Erfolg anstoßen. Aber die Köpfe von den ganzen Anderen zu ficken, die noch da drin sind, in dem man denen vorlebt, dass Geld das einzige ist, ist vollkommen albern.

Sobald man aus Deutschland rauskommt, lernt man Deutschland erst wieder richtig zu schätzen. Ich rede nicht von der Neidgesellschaft die wir hier haben, aber nach zwei Wochen Oceandrive in Miami ist es doch sehr erfrischend wieder normale Gespräche ohne ?Awesome? und ?I was like wow? am Ende jedes Satzes zu führen. Versteht mich nicht falsch. Ich feier Clubs wie Liv oder Louis im Gansevoort. Aber irgendwann ist die Party auch mal vorbei. Die Mitte zwischen europäischem Hauch von Kultur und Intellektualität und der amerikanischen Brise Konsum und Kapitalismus liegt wohl in Kanada, hab ich mir sagen lassen. Und es gibt den Toronto Global Marijuana March. Was lernen wir daraus? Mehr Drake hören und nach Kanada ziehen. Angebertum ist hier in Deutschland nicht erwünscht, dementsprechend funktioniert hier auch kein Kapitalisten-Rap ala Birdman. Soowoo swagged out. Hier machen sich Leute hauptsächlich lustig über ?Swagga?. Verständlich wenn man sieht, dass die meisten hier weder selbigen haben, geschweige denn wissen, was es ist. An dieser Stelle Grüße an alle Leute die begeistert Marken wie Bench tragen oder Puma Studenten Radfahrer Galoschen rocken. Ich glaube, Kanye sagte mal sowas wie, ?Style ist der Spiegel der Seele?. Abgesehen davon, dass es mir natürlich noch nicht pseudophilosophisch und dandyresk genug ist, hat er Recht. Ich verurteile niemanden aufgrund seines Äußeren. Allerdings gibt das tatsächlich ein bisschen Aufschluss über das Innere eines Menschen. Und wenn jemand auf einmal nur noch Gucci und Louis
Vuitton trägt und sich ausschließlich darüber definiert, gehe ich stark davon aus, dass derjenige ein einfallsloser Mitläufer ist, der weder die Eier noch die Innovation hat, sich eigenständig einen individuellen Style zu erschaffen und lieber konform mit der Masse geht, um ja nichts falsch zu machen. Dasselbe gilt für Tattoos und Hipstertum. Swag. Wenn man durch London läuft, sieht man
soviele verschiedene Styles und verrückte Charaktere, die tatsächlich Swag haben. Vor allem Frauen, die einfach echt teilweise Sachen rocken, die zwar nicht unbedingt klar gehen, aber irgendwie das gewisse Etwas haben. Auf gut deutsch: Die geben keinen Fick. Und was hat mehr Swagga als keinen
Fick auf nichts und niemanden zu geben? Vielleicht eine LV Handtasche…

Diese ganzen Stylotypen in Deutschland sind mir noch nicht krampfhaft bemüht genug. Ich war einer der ersten der auf dem Polo Film war hier. Noch bevor Vado und Co. Rugby etc in den Staaten so promoted haben. Thirstin Howl III hat mich kopiert haha.. Und ich habe Vado mit einem USPA Shirt in nem Video gesehen, was extrem swaggalos ist. Aber inzwischen läuft jeder zwielichtige Gebrauchtwagenhändler mit dem Big Pony auf der Brust rum, so dass ich keine Lust habe mit solchen Leuten in einen Topf geschmissen zu werden. ?But I can’t teach you my swag / You can pay for school but you can’t buy class? (Jay-Z) Der wohl wichtigste Punkt. Mit einer Million aufm Konto ist es auch für Arno Dübel kein Problem Swag vorzutäuschen und sich Red Bottoms zu holen. Stellt es euch einfach vor, wie Arno Dübel entspannt die Füße auf die Couch legt und die roten Sohlen strahlen uns an.. Red Bottom Boss. Also alles was ich eigentlich meinte: Du kannst auch mit nem 17 Euro Shirt Swag haben, und genauso swaggalos wie eh und je bleiben, auch mit ner Million aufm Konto. Ne Persönlichkeit wirste halt nicht durch Shoppen gehen und n paar Eulen ballern. Das kann jeder Club- und Mc Fit Gänger. Achja ich sollte ja noch ne Top Ten von meinen liebsten ?Swaggarapsongs? machen. Hab ich vorlauter ?Swag? total vergessen.

Achja nochwas: Seid mal bitte nicht zu begeistert von meinem Swagga. So los geht?s:

10. T.I. feat. Drake ? Poppin Bottles

T-Minus Beat Ballert. Und T.I. hat das ?S? aus dem Alphabet genommen.. Curtain Cloe?

9. French Montana & Waka Flocka Flame ? Wavy

French Montana auch zu ignorant. Hier hätte ich auch Plane Tickets nehmen können, vor allem weil
Waka da ausnahmsweise n ganz coolen Part hat.. Aber der French Montana Verse hier ist zu fresh
obwohl er wirklich überhaupt nichts besonderes ist haha..

8. 2 Chainz feat. Meek Mill ? Stunt

Früher war das Leben noch Tity Boi heute ist alles 2 Chainz 😉 2 Chainz killt dieses Jahr so gut wie jeden
Verse. Nicht unbedingt weil er der begnadetste Rapper auf Erden ist aber weil er krass unterhaltsam
ist. Meek Mill hatte ich euch vor mehr als nem Jahr ja schon mal ans Herz gelegt 😉 Beste Combo.

7. Kid Ink – Lowkey Poppin

Kid Ink hat zwar paar Kniffe von Drake abgeschaut, aber da Drake wiederum so gut wie alles von
Kanye abgeschaut hat, sollte das egal sein. Der Typ ist richtig krass und wird mit Sicherheit nicht nur
rasieren sondern entwachsen. 😉

6. Meek Mill feat. Rick Ross ? Work

Stumpf ist Trumpf. Und Rozay entspannt bisschen auf der Yacht. Muss auch mal sein.

5. Yo Gotti ?Sold Out

Yo Gotti ist einfach der ignoranteste… Zu gut..

4. The Throne ? Niggas in Paris

Dat shit cro 😉

3. Meek Mill – Won’t Stop

Ganz ehrlich. Alles Aus bei diesem Song. Was soll ich euch da noch sagen. Meek Mill fickt alles weg.
Aber n Video hätte er mal dazu drehen sollen.

2. Meek Mill feat. Rick Ross ? I?m a Boss

Jahlil Beats!!! Checkt unbedingt die Meek Mill Mixtapes ?Flamers 3? und ?Mr. Philadelphia?. Geile
Beats. Und teilweise auch paar ernsthafte Themen von Meek.

1. The Throne ? Otis

“I invented Swag.” Mehr kann man nicht sagen. Anscheinend sind die beiden ziemlich reich…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.